$18.00
GeekGold Bonus for All Supporters: 106.62

6,645 Supporters

$15 min for supporter badge & GeekGold bonus
41.9% of Goal | left

Support:

Recommend
1 
 Thumb up
 Hide
1 Posts

Krazy WORDZ» Forums » Reviews

Subject: your german review rss

Your Tags: Add tags
Popular Tags: [View All]
Pascal vE
Germany
flag msg tools
mbmbmbmbmb
Kreativer Party-Knobelspielspaß für 3-7 Spieler ab 16 Jahren von Dirk Baumann, Thomas Odenhoven und Matthias Schmitt.

Die Spieler müssen Wörter mit Hilfe vorgegebener Buchstaben erfinden und diese bestimmten Kategorien zuteilen. Dies gilt es so glaubhaft, wie möglich zu machen, damit die Mitspieler auf die richtige Einteilung tippen und so Punkte generieren.


Spielvorbereitung:
Die Aufgabenkarten werden gut gemischt und als verdeckter Nachziehstapel bereitgelegt. Die Buchstabenplättchen werden verdeckt in der tischmittig ausgebreitet und die Punkte-Chips als Vorrat daneben platziert. Die Zahlenkarten werden offen auf dem Tisch platziert (1-4 und 5-7 je untereinander), an diese werden später die Aufgabenthemen zur Auswertungszuteilung gelegt.

Die Spieler erhalten in ihrer Wunschfarbe 1-8 Tippkarten (je nach Spielerzahl) und eine Spielertafel, welche vor den Spielern abgelegt wird.
Ein Startspieler wird bestimmt.


Spielziel:
Die meisten Siegpunkte zu erhalten!


Spielablauf:
Das Spiel verläuft über 6 Runden und in jeder Runde durchlaufen die Spieler das selbe Schema:

- der Startspieler mischt alle Buchstabenplättchen und zieht danach für jeden verdeckt Spieler eine Aufgabenkarte.

- jeder Spieler nimmt sich 9 verdeckte Buchstabenplättchen, davon 6 Konsonanten (dunkle Rückseite) und 3 Vokale (helle Rückseite) und legt diese offen neben das eigene Spielertableau.

- die Spieler kreieren ein Wort (das es nicht wirklich gibt!!!!), das zu ihrer Aufgabenkarte passt und legen die Buchstaben dazu auf die Spielertafel.

- wer fertig ist, dreht seine Tafel um 180 Grad, damit die Mitspieler das erfundene Wort besser lesen können. Das Wort darf aber bis zur Auswertung nicht laut vorgelesen werden, um keine Hinweise auf dessen Bedeutung zu geben.
Übrige Buchstaben können wieder in den Vorrat verdeckt zurückgegeben werden.

- die Aufgabenkarten werden verdeckt an den Startspieler zurückgegeben und sobald er von allen Spieler die Karten erhalten hat, nimmt er noch X (je nach Spielerzahl) Karten vom Stapel hinzu, mischt alle zusammen und legt dann eine nach der anderen offen an die Zahlenkarten an. Somit ist jeder Aufgabenkategorie eine Zahl zugeteilt.

- jeder Spieler schiebt nun seine Tippkarte mit der Zahl, die seine Aufgabe zeigt, verdeckt unter das eigene Spielertableau.

- jeder Spieler legt abschliessend eine seiner Tippkarten verdeckt an die Wörter der Mitspieler, mit der Zahl, von der sie geglaubt wird, dass sie das entsprechende Thema vorgibt.

- für die Auswertung jeder Runde, liest jeder Spieler, beginnend beim Startspieler, nacheinander laut vor, wie er meint, dass es ausgesprochen werden sollte. Direkt danach wird das Wort gewertet, indem alle Tippkarten der Mitspieler hierzu an dem eigenen Wort aufgedeckt werden und zum Schluss die eigenen Tippkarte aufgedeckt wird.
Anhand dessen kann nun verglichen werden, welche Mitspielertipps richtig sind und die Punkte werden vergeben. Der betreffende Wort-Erfinder erhält für jeden richtigen Tipp der Mitspieler 1 Punkt und die Mitspieler, die richtig lagen, erhalten ebenfalls je 1 Punkt.
Dies wird für jedes Wort wiederholt.

- Zur Vorbereitung der nächsten Runde nehmen die Spieler all ihre Tipp-Karten wieder zu sich, die Buchstabenplättchen verdeckt in den Vorrat und die Aufgabenkarte auf den Ablagestapel.
Der nächste Spieler im Uhrzeigersinn wird neuer Startspieler.


Spielende:
Nach der sechsten Runde endet das Spiel und es gewinnt der Spieler mit den meisten Siegpunkten!


Fazit:
Diese "nicht 100% jugendfreie" Edition bringt den selben Spielspass auf den Tisch, wie die "Family Edition", nur eben mit ein paar pikanteren Aufgabenkarten verfeinert. Es gibt dabei aber nicht wirklich "schlimmes", also es bleibt alles im Rahmen^^.

Das Spielprinzip schreckt zunächst einige Vertreter der Partyspiel-Unwilligen ab, jedoch konnte fast jeder nach einem Probespiel davon überzeugt werden, dass es doch lustig ist, spielerisch kreativ zu sein und so ergab es sich in vielen Testrunden, dass mancher Skeptiker am Ende doch zufrieden war^^.

Der Zugang ist leicht, das Erfinden manchmal nicht ganz so, aber das macht auch einen Teil des Reizes aus, denn oftmals sind Wörter, die man so gar nicht erstellen wollte, die mit den meisten Punkten! Ansonsten ist der immer gleiche Ablauf keineswegs monoton, sondern recht kurzweilig, da jeder immer beschäftigt ist und niemals Langatmikeit aufkommt - so denn kein Extremgrübler eine halbe Stunde über seinem Buchstabenpotpourri sinniert.

Die anschliessende Auswertung ist dann auch immer eine Gaudi, wenn die Wörter besonders betont vorgetragen werden^^ und nicht selten Kommentare und Rechtfertigungen fallen ! Hier zieht dann die "nicht 100% jugendfreie" Edition auch etwas mehr an, als die "Family Edition"^^.
Eine Kombination beider Editionen ist übrigens möglich.

Ob nun ein neuer Duft mit einem Buchstaben oder ein Potenzmittel aus 6 Konsonanten gebildet wird, jeder kann sich hier kreativ auslassen und zumindest den anderen viel Spass bereiten *G*.
So bleibt unter dem Strich eine klare Empfehlung für Spiel und Edition!



weiterführende Hinweise:
- Verlag: fishtAnk (Ravensburger)
- BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/195372/krazy-wordz
- HP: n/a
- Anleitung: deutsch
- Material: deutsch
- Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=19972
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Front Page | Welcome | Contact | Privacy Policy | Terms of Service | Advertise | Support BGG | Feeds RSS
Geekdo, BoardGameGeek, the Geekdo logo, and the BoardGameGeek logo are trademarks of BoardGameGeek, LLC.