$18.00
GeekGold Bonus for All Supporters: 125.35

7,465 Supporters

$15 min for supporter badge & GeekGold bonus
47% of Goal | left

Support:

Recommend
3 
 Thumb up
 Hide
1 Posts

Broom Service: The Card Game» Forums » Reviews

Subject: your german review rss

Your Tags: Add tags
Popular Tags: [View All]
Pascal vE
Germany
flag msg tools
mbmbmbmbmb
Kartenspieledition der Brettspielvorlage für 3-6 Spieler ab 8 Jahren von Andreas Pelikan und Alexander Pfister.

Die Spieler müssen wieder ihre schnellen Hexenbesen hervorholen und Zaubertränke ausliefern. Mit Glück und Verstand legen sie ihre Hexen mutig oder feige aus und versuchen so heil durch den Konkurrenzkampf zu gelangen und zu punkten.


Spielvorbereitung:
Die Aufgabenkarten werden je nach Spielerzahl vorsortiert und anschliessend gut gemischt, um schliesslich drei hiervon offen auszulegen. Die restlichen Karten werden verdeckt zur Seite gelegt und dienen mit ihrer Rückseite als Siegpunkteersatz.
Die Hexenkarten werden ebenfalls an die Spielerzahl angepasst, gut gemischt und 14-17 von diesen an die Spieler ausgeteilt. Übrige Hexenkarten werden als Nachziehstapel in die Tischmitte gelegt und der Spielerzahl entsprechend X Karten davon aufgedeckt. Beginnend beim zufällig gewählten Startspieler nimmt sich jeder eine der offenen Hexenkarte und legt sie "feige" (mit dem einzelnen Trank nach oben ausgerichtet) vor sich ab.


Spielziel:
Die meisten Siegpunkte zu erhalten!


Spielablauf:
Das Spiel verläuft über 4 Durchgänge und diese wiederum bestehen aus 3-9 Runden.
Die Spieler wählen zu Anfang immer drei verschiedene(!) Karten von ihrer Hand und legen den Rest beiseite.
Nun spielt der Startspieler eine Hexenkarte aus und gibt dabei an, ob er diese "feige" oder "mutig" ausspielt und dreht dabei die entsprechende Seite (mit 1 bzw. 3 Trankflaschen) zur Tischmitte hin.

Diese Unterscheidung ist wichtig, da die Spieler versuchen müssen so viele Tränke wie möglich zu sammeln, um die offenen Aufträge erfüllen zu können und natürlich um Punkte zu generieren.

Es folgt der nächste Spieler im Uhrzeigersinn und dieser muss nun die gleiche Hexenkarte ausspielen, so denn er sie hat und sagt dann ebenfalls aus, ob er sie "feige" oder "mutig" ausspielt und legt seine Karte entsprechend ausgerichtet hin. Hat er die zuvor ausgespielte Hexe nicht auf der Hand, muss er "weiter" sagen, spielt keine Karte aus und der nächste Spieler ist dran.

Immer, wenn ein Spieler die gleiche Hexe ausspielen kann und sich für "mutig" entscheidet, hat er die vorherige (gleiche) Hexe gestochen und deren Spieler muss die ausgespielte Karte auf die Rückseite umdrehen! Der letzte Spieler in der Reihenfolge hat damit immer die besten Chancen, so denn er "bedienen" kann, da es immer nur 1 "mutige" Hexe pro Runde geben darf!

Nachdem alle Spieler an der Reihe waren und die aktuelle Hexe ebenfalls ausspielen konnten oder gepasst haben, spielt nun der Spieler, dessen Hexe als "mutig" übrig blieb die nächste Hexenkarte aus - oder, falls er keine Karten mehr hat, der nächste Spieler von ihm aus gesehen und falls alle Spieler eine "feige" Hexe ausgespielt haben, beginnt derjenige, der die Erste ausspielte - und wieder geht es reihum und alle Spieler müssen die gleiche Hexe ausspielen oder per "weiter" passen. Dies geht so lange, bis alle Spieler ihre Handkarten ausspielen konnten, dann endet der laufende Durchgang.

Am Ende eines Durchgangs legen die Spieler ihre erfolgreich ausgelegten Hexenkarten nun vor sich ab - in ihrer Spielerauslage zu evtl. schon vorhandenen Karten - und sortieren sie eventuell, dabei werden Karten der gleichen Hexenart übereinander gefächert, so dass die Trankflaschen zu sehen sind. Karten, die umgedreht werden mussten, da ihr Mut "gestochen" wurde^^, werden zu den übrigen, zu Rundenbeginn beiseite gelegten Karten, hinzugefügt.
Sollte jemand nun mit seiner Auslage einen oder mehrere der offen ausliegenden Aufträge erfüllen können, nimmt er sich diesen und dreht ihn auf die Rückseite (+5 Siegpunkte). Hat noch jemand den selben Auftrag erfüllen können, nimmt sich dieser einfach eine der beiseite gelegten, übrigen Auftragskarten mit der Rückseite zu sich (gleich 5 Siegpunkte).
Es kommen aber keine neuen Aufträge hinzu!

So folgen noch weitere Durchgänge auf die selbe Art, bis zum Ende des 4. Durchgangs.


Spielende:
Nach dem vierten Durchgang endet das Spiel und die Spieler addieren nun ihre Siegpunkte (s. Übersichtskarte), anhand der gesammelten Trankfarben, der Muttränke sowie evtl. erfüllter Aufträge.
Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt!


Fazit:
Die Kartenspiel-Edition des "Broom Services" ist nicht minder unterhaltsam und spassig und bringt die Spielmechanik des großen Vorbilds sehr schön in Kartenform auf den Tisch.

Der Zugang ist leicht, die Regeln entsprechend gut verfasst und die Spieldauer bzw. die Durchgänge angenehm kurzweilig. Die Karten sind hübsch gezeichnet und griffig genug, um viele Partien gut zu überstehen.

Insgesamt kann man dem Kartenspiel attestieren seinen Job gut gemacht zu haben und es darf gerne, als etwas schnellere und mobilere Version, neben dem Brettspiel im selben Haushalt zugegen sein^^.



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Ravensburger
- BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/192735/broom-service-car...
- HP: https://www.ravensburger.de/shop/grosse-marken/alea/broom-se...
- Anleitung: deutsch
- Material: sprachneutral
- Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=20002
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Front Page | Welcome | Contact | Privacy Policy | Terms of Service | Advertise | Support BGG | Feeds RSS
Geekdo, BoardGameGeek, the Geekdo logo, and the BoardGameGeek logo are trademarks of BoardGameGeek, LLC.