$18.00
GeekGold Bonus for All Supporters: 131.47

7,722 Supporters

$15 min for supporter badge & GeekGold bonus
48.7% of Goal | left

Support:

Recommend
4 
 Thumb up
 Hide
1 Posts

Inhabit the Earth» Forums » Reviews

Subject: "Inhabit the Earth" - a conclusion (german) rss

Your Tags: Add tags
Popular Tags: [View All]
Pascal vE
Germany
flag msg tools
mbmbmbmbmb
Review-Fazit zu „Inhabit the Earth“, einem .


[Infos]
für: 2-4 Spieler
ab: 14 Jahren
ca.-Spielzeit: 60-90min.
Autor: Richard Breese
Illustration: Juliet Breese
Verlag: Huch&Friends
Anleitung: deutsch, englisch, französisch
Material: deutsch, englisch, französisch

[Download: Anleitung / Übersichten]
dt., engl., chin., frz., poln.: https://boardgamegeek.com/boardgame/181797/inhabit-earth/fil...

[Fazit]
„ItE“ ist ein wunderbar gedachtes Spiel mit komplexer Mechanik, das sich aber wegen der eher als umständlich einzustufenden Anleitung nicht so leicht an den Spieltischen wiederfinden will. Der Spielablauf ist dann teils auch zäh, wenn auch nicht mehr so schwierig, sobald alle „im Spiel drin sind“, aber die Spielidee bleibt hinter den Rundenverläufen leider öfters zurück. Erfahrene Vielspieler werden sich da leichter tun und dem Spiel mehr abgewinnen können, damit fällt aber eine Familienspieleinstufung definitiv weg – da hilft leider auch die Einführungsspielvariante nicht viel.
Generell sollen die Spieler mit ihren Vögeln, Pflanzenfressern, Raubtieren, Primaten, Reptilien und kleineren Säugetieren über die Kontinente wandern und die Tiere aufzüchten, also „verbessern“. Für den jeweiligen Fortschritt gibt es entsprechend Punkte, von denen jeder am Ende die meisten haben will. Dazu hat man sich ein taktisch-glückliches System ausgedacht, das die Spieler genau verfolgen müssen – auch bei den Mitspielern, so ergibt sich auf Dauer ein interessanter Wettstreit. Umgesetzt wird dies alles mit Hilfe von zwar nüchternen, aber sehr übersichtlichen Spielkarten, die die Spieler vor sich ausspielen und der Bewegung von Holzmarkern auf dem Spielplan.
Interessant, wie aber auch aufwendig, entwickelt sich das Spiel dann in der Aufzucht der eigenen Tiere, sowie deren Anpassung an die jeweilige Umgebung, die sie durchwandern, denn wenn sie die Wüste z.B. nicht vertragen,
können sie auch nicht durch diese hindurchbewegt werden. Das Ziel bleibt immer möglichst punkteträchtig zu agieren, doch dazu wird es einiger Partien benötigen, um dies auch gezielt und gewollt anzugehen.

Natürlich entfaltet sich das Spiel für Vielspieler und geduldige Taktiker dagegen zu einer schicken Fundgrube, deren Wettlaufgedanke sich in herrlichen Grübeleien ergehen kann. In der ersten Edition gab es Probleme mit den Plättchenständern beim Zusammenbau, da haben sich diese verbogen. Derweil sollte dies behoben sein, ansonsten kann man beim Support Ersatz anfragen. Ansonsten kann über die Wertigkeit nicht gemeckert werden, nur die Gestaltung ist eher zweckdienlich denn besonders hübsch.

Insgesamt also keineswegs ein uninteressantes Spiel, aber man sollte sich auf eine steilere Lernkurve gefasst machen, die u.U. nicht so viel Spielfreude verspricht, wie zunächst erhofft.

[Note]
4 von 6 Punkten.


[Links]
BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/181797/inhabit-earth
HP: http://www.hutter-trade.com/de/spiele/inhabit-earth
Ausgepackt: http://www.heimspiele.info/HP/?p=14810

[Galerie]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=21661
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Front Page | Welcome | Contact | Privacy Policy | Terms of Service | Advertise | Support BGG | Feeds RSS
Geekdo, BoardGameGeek, the Geekdo logo, and the BoardGameGeek logo are trademarks of BoardGameGeek, LLC.