$18.00
GeekGold Bonus for All Supporters: 70.39

4,876 Supporters

$15 min for supporter badge & GeekGold bonus
30.7% of Goal | 28 Days Left

Support:

Recommend
5 
 Thumb up
 Hide
2 Posts

Posthuman» Forums » Reviews

Subject: "Posthuman" - a conclusion (german) rss

Your Tags: Add tags
Popular Tags: [View All]
Pascal vE
Germany
flag msg tools
mbmbmbmbmb
Review-Fazit zu „Posthuman“, einem komplexen Action-Rollenspiel.


[Infos]
für: 1-4 Spieler
ab: 13 Jahren
ca.-Spielzeit: 30-120min.
Autor: Gordon Calleja
Illustration: Fabrizio Cali, Mark Casha, Chris Jensen, Jake Mifsud, Arjuna Susini und Widd3rshins
Verlag: Mighty Box Games
Anleitung: englisch
Material: englisch

[Download: Anleitung/Hilfen/Übersichten]
engl., frz.: https://boardgamegeek.com/boardgame/171835/posthuman/files
engl.: http://mighty-boards.com/posthuman (s. Info-Kasten rechts unten)

[Fazit]
In „PH“ sind die Spieler in einer postapokalyptischen Welt unterwegs, auf der Suche nach einer sicheren Zuflucht. Es halten sich Gerüchte, das es gar nicht so weit entfernt eine entsprechende Unterkunft gäbe und nun ist es das Ziel selbige zu erreichen. Natürlich gibt es unterwegs reichlich böse Überraschungen und zu bewältigende Ereignisse und überall streifen Mutanten umher. Sollte ein Spieler auf dem Weg zur „Festung“ zu einem Mutant gewandelt werden, ist es fortan dann
auch seine Aufgabe die anderen menschlichen Spieler zu jagen.

Gleich zu Anfang haben die Spieler die angenehme Wahl zwischen vorgefertigten Charakteren, die sie spielen wollen oder der Möglichkeit alles von Grund auf selbst zu erstellen, nebst Ausrüstung, etc., hier greift der Rollenspielaspekt genau wie im Spielverlauf, wenn die Charaktere durch Erfahrung ihre Attribute verbessern. Dies bietet vor allem für spätere Partien schon mal Abwechslung, da sich alles neu (und anders) generieren liesse. Der Aufbau zieht sich zwar ein wenig, weil es gar so viel Spielmaterial gibt und dieses auch entsprechend sortiert werden will, aber es steigert auch die Vorfreude auf die kommenden Runden.

Auch sehr spannend ist die Idee, das jeder Spieler seine eigene Karte bzw. Strecke vor sich legt und aufbaut, der er dann folgt.

Die teils sehr wendungsreichen Ereignisse zählen für alle Spieler zugleich und bleiben u.U. länger aktiv, dadurch müssen sich die Spieler an die jeweiligen Umstände immer erneut bzw. über einen vorgegebenen Zeitraum anpassen – vorsicht bei den Essensvorräten, diese sollten immer im Auge behalten werden, denn wer
hungern muss, erleidet diverse Mali.

Auf seinen Reisen begegnet der Spieler vielen Mutanten und anderen Gegnern und diese müssen zunächst besiegt werden, bevor es weitergeht. Pro Kartenteil sind dies i.d.R. 2-3 Begegnungen à 1-2 Monster. Die Monsterkarten sind ziemlich überladen mit vielerlei Informationen und Symbolen, aber nach einer Weile hat man das System dahinter gut verinnerlicht und muss nicht mehr in die Übersichten schauen^^.
Selbstredend finden die Spieler unterwegs aber auch reichlich Ausrüstung, Waffen, u.a. und auch Helfer, die den Spieler eine Weile begleiten, was immer sehr hilfreich für die nächsten Reiseabschnitte sein wird. Auch hier haben sich die Autoren und Grafiker viel einfallen lassen und bieten den Entdeckern reichlich Abwechslung.

Die Kampfabläufe sind recht aufwendig und verlangen etwas Geduld in ihrer Abhandlung, bieten dafür aber eine Menge Details, die einem Rollenspiel halt sehr nahe kommen, wie z.B. die Wunden und Narben, die aus einem Nahkampf davongetragen werden – und genau diese können, ab einer bestimmten Anzahl, den Spieler in einen Mutanten wandeln. Auch dies werden die Spieler bald inne haben, nichts desto trotz sollte für eine Partie „PH“ insgesamt schon ein großzügiges Zeitfenster einberaumt werden.

Dies ist vllt. auch ein kleiner Knackpunkt, das Spiel benötigt viel Zeit und bietet dabei relativ wenig Interaktion, da die Spieler meist mit sich selbst beschäftigt sind. Dafür bietet das Spiel mit seinen Varianten gute Einstiegsmöglichkeiten („verkürztes Spiel“, „Solitär-Spiel“). Material und Anleitung sind gut gestaltet und recht wertig produziert.

Alles in allem ein komplexes Spiel mit Gewöhnungsfaktor, aber auch hohem Spielspaßpotential.

[Note]
5 von 6 Punkten.


[Links]
BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/171835/posthuman
HP: http://mighty-boards.com/posthuman
Ausgepackt: http://www.heimspiele.info/HP/?p=13988

[Galerie]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=21968
5 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Jo Bartok
Germany
Zwingenberg
Hessen
flag msg tools
Meow
badge
Moooh
mbmbmbmbmb
Zeit vs Interaktion war leider der Grund dass der Titel bei uns nie wieder gespielt wurde. Ausgepackt, einmal, das wars.

Sehr enttäuschend, denn das KS Projekt war sehr gut, vielversprechend, offen und kommunikativ! Schade.
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Front Page | Welcome | Contact | Privacy Policy | Terms of Service | Advertise | Support BGG | Feeds RSS
Geekdo, BoardGameGeek, the Geekdo logo, and the BoardGameGeek logo are trademarks of BoardGameGeek, LLC.