$30.00
Recommend
2 
 Thumb up
 Hide
1 Posts

Thunderbirds» Forums » Reviews

Subject: "Thunderbirds" - a conclusion (german) rss

Your Tags: Add tags
Popular Tags: [View All]
Pascal vE
Germany
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Review-Fazit zu „Thunderbirds“, einem kooperativen Weltenrettungsspiel mit Kult-Lizenz.


[Infos]
für: 1-4 Spieler
ab: 10 Jahren
ca.-Spielzeit: 45-60min.
Autor: Matt Leacock
Illustration: Graham Bleathman, Michal E. Cross, Shigeru Komatsuzaki und Andrew Law
Verlag: Modiphius Entertainment
Anleitung: englisch
Material: englisch

[Download: Anleitung/Übersichten]
engl.: https://boardgamegeek.com/boardgame/160610/thunderbirds/file...
engl.: http://www.mediafire.com/folder/fauugch44vrhn

[Fazit]
„5!..4!..3!..2!..1!..Thunderbirds Are Go!“ hiess es immer wieder in den 60ern, wenn die US-TV-Serie über die Bildschirme flammte! Eine derweil als kultig zu bezeichnende SciFi-Serie deren Protagonisten Holzpuppen waren und ganz im Stile der Augsburger Puppenkiste an Drähten durch die Studiolandschaften geführt wurden. Dazu gab es jede Woche äusserst spannende Abenteuer zu erleben und schnell wurden die Charaktere von den Kids (und erwachsenen Fans^^) lieb gewonnen, wenn diese wieder einmal die Welt gerettet haben!
Nun gibt es endlich auch ein würdiges Brettspiel zur Lizenz und dieses bietet natürlich kooperative Kost, bei der die Spieler gemeinsam gegen das Böse kämpfen und natürlich ebenfalls am laufenden Band Katastrophen verhindern und die Welt retten.

Doch dies ist nicht so leicht getan, wie gesagt, denn die bösen Machenschaften nehmen schnell überhand und so müssen sich die Spieler schon gut absprechen, um den permanent nachzuziehenden Katastrophenkarten erfolgreich entgegenwirken zu können. Planung und Kommunikation ist hier oberste Pflicht, aber auch etwas Glück gehört natürlich dazu. Und so wird es schon ein paar Partien dauern, bis sich auch die Spieler am Tisch euphorisch in einen Siegestaumel begeben können.

Die Gestaltung wurde sehr schön an die Serie angepasst und der Fan erkennt sofort alles wieder, da werden auch manche spielnötige Anpassungen gerne übersehen bzw. hingenommen. Die Qualität der Spielkomponenten ist ebenfalls als sehr gut zu bezeichnen und so finden sich die Spieler schnell in der kultigen Atmosphäre wieder.

Die Runden laufen allesamt gleich ab und meist zu schnell, denn man möchte natürlich immer mehr machen, als erlaubt ist und so gilt es eben durch gemeinsame Entscheidungen das beste aus den Zugmöglichkeiten heraus zu holen, wenn es z.B. gilt Charaktere und/oder Fahrzeuge in bestimmte Regionen der Erde zu bringen, oder zusätzliches Spezialgefährt („Maulwurfbohrer“, u.a.) zur Unterstützung abzuliefern. Dabei sind die Thunderbirds natürlich nicht auf die Erde beschränkt und fliegen mal schnell auch bis zum Merkur.
Die gestellten Aufgaben, durch die ausliegenden Katastrophenkarten, sind recht vielseitig und dadurch abwechslungsreich und fordern die Spieler auf unterschiedlichem Niveau. Manchmal ist ein Plan der fiesen Schergen ruckzuck vereitelt, dann aber wieder kostet es richtig Nerven, alles und jeden zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu bringen. Neben dieser Vorausplanung (die Katastrophenkarten liegen in einer Reihe aus und können so von allen eingesehen werden, allerdings wandern die Karten nach und nach, bis zu einem Zielfeld, an dem die Spieler dann verloren hätten), gilt es auch erhaltene Belohnungen (Modifkatoren, u.a.) mit einzukalkulieren, denn oft wird verlangt derlei zu opfern und wehe, wenn dann nicht genügend vorrätig ist.

Auch wenn hier gottseidank keine Uhr mitläuft, fühlt man sich als Spieler immer im Stress und muss gut aufpassen, nichts zu übersehen, denn durch die schöne Übersichtlichkeit ist man gerne geneigt, etwas „zu schnell“ zu spielen, um sich dann zu ärgern „ach menno, da war doch noch….“ *GG*. Auch hier gilt also mehr Augen sehen mehr und die Münder müssen sich dann dazu auch äussern^^.
Neben den zwangsläufigen Aufträgen und kleineren Belohnungen, gibt es auch noch speziellere Belohnungskarten („F.A.B.“’s), die noch mal mehr Schwung in die Spielermöglichkeiten bringen, aber zugleich auch den Oberbösewicht seine Leiste voranschreiten lassen. Da gilt es dann also auch gut abzuwägen, welcher Zeitpunkt der Richtige ist.

Alles in allem verliefen die Testpartien immer sehr spannend und kurzweilig und bis dann schliesslich die Erde wirklich erfolgreich gerettet und von den Bösewichten befreit wurde, vergingen immerhin 3 Partien. Aber danach war noch kein Ende in Sicht, denn alle hatten durchaus Lust noch mal zu spielen – ein sehr gutes Zeichen für ein gutes Spiel !

Aktuell wird bei der Spieleschmiede ein Projekt gefördert, bei dem das Spiel ins Deutsche übersetzt werden soll, eine lohnende Sache für alle, die sich bei den doch reichhaltig vorhandenen Kartentexten mit Englisch etwas schwerer tun.

[Note]
6 von 6 Punkten.


[Links]
BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/160610/thunderbirds
HP: http://www.modiphius.com/thunderbirds.html
Ausgepackt: n/a

[Galerie]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=21830
3 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Front Page | Welcome | Contact | Privacy Policy | Terms of Service | Advertise | Support BGG | Feeds RSS
Geekdo, BoardGameGeek, the Geekdo logo, and the BoardGameGeek logo are trademarks of BoardGameGeek, LLC.