Recommend
3 
 Thumb up
 Hide
1 Posts

Behind the Throne» Forums » Reviews

Subject: "Im Schatten des Throns" - a conclusion (german) rss

Your Tags: Add tags
Popular Tags: [View All]
Pascal vE
Germany
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Review-Fazit zu „Im Schatten des Throns“, einem intriganten Sammelspiel.


[Infos]
für: 2-4 Spieler
ab: 8 Jahren
ca.-Spielzeit: 20-30min.
Autoren: Oleksandr Nevskiy und Oleg Sidorenko
Illustration: Denis Martynets
Verlag: 2Geeks
Anleitung: deutsch
Material: sprachneutral

[Download: Anleitung/Übersichten]
dt.: https://boardgamegeek.com/boardgame/175763/behind-throne/fil...
engl., russ.: http://igames.ua/en/behind-the-throne.html (s. Info-Kasten)

[Fazit]
Bei diesem Ränkespiel geht es darum fein im Hintergrund Intrigen zu schmieden, um bei Hofe den größten Einfluss zu erlangen. Dies gelingt, indem genügend Karten verschiedener Charaktere am Hofe gesammelt werden und so am Ende die meisten Einflusspunkte gehortet wurden.

Der Spielablauf beinhaltet dazu das Aufdecken und Sammeln von Karten aus einer allgemeinen Auslage und u.U. dem Entwenden von Karten bei den Mitspielern.
Viele Karten haben dabei noch zusätzliche Effekte, die das Spielgeschehen nachhaltig beeinflussen können und so zur Verteidigung wie dem Angriff eingesetzt werden können.
Die erste Schwierigkeit in jedem Zug ist aber Fortuna herauszufordern, denn nur wem es gelingt die richtigen Karten aufzudecken (keine mit höherem Wert als die Vorherige), darf sie auch einsammeln und vor sich stapeln und so hoffentlich auch schliesslich damit punkten. Dies gelingt dann auch mit der Möglichkeit des Tauschens, indem die gesammelte Auslage gegen eine ausliegende Karte eines Mitspielers getauscht wird, welcher seinerseits dann die unfreiwillig erhaltenen Karten, regelkonform, auslegen und dabei evtl. Sammlungen aufgeben muss. Schlussendlich kann nur gewinnen, wer die wertigsten Sammlungen am Ende bei sich hält.

Der Spielzugang ist recht simpel, bietet die Anleitung doch genügend Beispiele, um den Spielverlauf zu erläutern. Die Runden ergeben sich dann auch einer gewissen Kurzweiligkeit und die Spieler sammeln fröhlich vor sich hin, um gelegentlich auch einmal einem Mitspieler etwas Böses zu wollen.
Die Effekte von Karten, wie dem des Generals oder des Hofnarrs sorgen für lustige Intermezzi, wenn sich durch sie die Werte ausliegender Karten reduzieren und plötzlich eine Kartenaufnahme nicht mehr möglich ist. Auch sonst spielt sich „ISdT“ recht flott und motiviert, jedoch läßt die Motivation nach ein paar Partien nach, da sich der Ablauf zwangsläufig zu sehr wiederholt und irgendwann auch Fortuna nicht mehr willig ist.
So bleibt ein feines Spiel mit hübschen Karten, dass ab und zu mal den Weg auf den Spieltisch findet, aber nicht unbedingt zu den all-time – Favoriten zählt.

[Note]
4 von 6 Punkten.


[Links]
BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/175763/behind-throne
HP: http://igames.ua/en/behind-the-throne.html
Ausgepackt: n/a

[Galerie]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=22602
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Front Page | Welcome | Contact | Privacy Policy | Terms of Service | Advertise | Support BGG | Feeds RSS
Geekdo, BoardGameGeek, the Geekdo logo, and the BoardGameGeek logo are trademarks of BoardGameGeek, LLC.