Recommend
10 
 Thumb up
 Hide
22 Posts

BoardGameGeek» Forums » Game Groups » Europe » Germany

Subject: Neue Review-Seite für Solo-Brettspiele rss

Your Tags: Add tags
Popular Tags: [View All]
Otto
Germany
flag msg tools
Moin, mache mal ein bisschen Werbung. Auf singleplayerboardgames.com gibt es Reviews auf deutsch zu Solo-Brettspielen. Gerade in der Startphase, deshalb bisher nur eine sehr kurze Liste (derzeit vier). Soll regelmäßig erweitert werden.
11 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Daniel Wünsche
Germany
Minfeld
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Find ich gut
1 
 Thumb up
0.25
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Michael Weber
Germany
Wendeburg
Germany
flag msg tools
Yo quiero estar contigo, vivir contigo, bailar contigo
badge
Yo quiero estar contigo, vivir contigo, bailar contigo
Avatar
mbmbmbmbmb
Ich habe mal einen Blick auf deine Seite geworfen - sieht gut aus!

Viel Erfolg damit!

Ein bisschen ungewöhnlich fand ich es, dass du auf der "Über uns" Seite den Artikel nicht "unterschrieben" hast - so weiß niemand so richtig, wie er dich adressieren soll, wenn er dich mal anschreiben sollte.

 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Stefan Schneider
Germany
Stockstadt
flag msg tools
badge
Avatar
Hab mal nur kurz über Arkham Horror und Eldritch Horror drüber gelesen. Hat mir alles in allem ganz gut gefallen.
Bei Eldricth Horror beschreibst du aber die ganze Zeit über das Spiel mit mehreren Spielern und nur ganz am Ende ein Satz wie: Auch für Solo-Spieler super. Da fände ich es einfach bisschen besser, wenn du mehr herausbringst, ob man auch mit einem einzelnen Charakter genauso gut spielen kann oder ob man solo eher mehr Charaktere spielen sollte.
Bei Arkham Horror Kartenspiel genauso, fände es interessant zu erfahren, ob man solo nur einen Charakter spielen sollte oder ob es Vorzüge hat, wenn man zwei Charaktere spielt und ob damit ein Mehraufwand verbunden ist. Ist aber nur meine Meinung
Sonst hat es mir gut gefallen zu lesen. Viel Erfolg damit weiterhin!
4 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Daniel Wünsche
Germany
Minfeld
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Ich hau einfach mal n paar formelle Kritikpunkte raus:
nicht persönlich nehmen

- Lies mal etwas über Datenschutzerklärung, Cookiebar und Impressumspflicht
- Weisse schrift auf hellem Grund ist kaum lesbar
- die hellgraue Schrift der Artikel ist nicht besonders gut lesbar (für mich)
- Warum beschränkst du deine Artikel auf einen so schmalen Platz... heute haben die meisten mehr als 10 Zoll Monitore .... Und Wordpress lässt es meist auch mobile ganz gut aussehen.
- elende Wertungsskala... was bedeutet eine 8 was ist eine 7 .... wenn man sowas benutzt, sollte man sehr klar erklären, was es bedeutet.


Sonst finde ich deine Artikel ganz gut gelungen... viel Fazit, was ich gerne mag. Das davor darf gerne etwas knapper sein. Stört aber auch nicht, wenn es etwas ausführlicher ist. Nur sollte es nicht das Regelheft ersetzen

Freue mich auf weitere Solo-Rezensionen...
4 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Johannes Epple
Germany
Berlin
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
Ich finds super!
Das macht sauviel Arbeit auf Dauer, also laß Dich nicht unterkriegen und bleib dran!!
Viel Erfolg
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Otto
Germany
flag msg tools
Danke fürs Feedback, ist notiert!
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Otto
Germany
flag msg tools
Und nochmal Danke, auch für die "härtere Kritik"; hat mich sehr gefreut, so schnell so viel Feedback zu kriegen - bitte auch weiterhin kein Blatt vor den Mund, das kann mir nur helfen. Finde im Grunde alle eure Punkte absolut nachvollziehbar und werde mich dran machen, all das einzubauen.
5 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Michael Backes
Germany
flag msg tools
Some slay dragons, I lay tiles. I find that more relaxing.
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
dawue wrote:
Ich hau einfach mal n paar formelle Kritikpunkte raus:
nicht persönlich nehmen

- Lies mal etwas über Datenschutzerklärung, Cookiebar und Impressumspflicht
- Weisse schrift auf hellem Grund ist kaum lesbar
- die hellgraue Schrift der Artikel ist nicht besonders gut lesbar (für mich)
- Warum beschränkst du deine Artikel auf einen so schmalen Platz... heute haben die meisten mehr als 10 Zoll Monitore .... Und Wordpress lässt es meist auch mobile ganz gut aussehen.
- elende Wertungsskala... was bedeutet eine 8 was ist eine 7 .... wenn man sowas benutzt, sollte man sehr klar erklären, was es bedeutet.


Sonst finde ich deine Artikel ganz gut gelungen... viel Fazit, was ich gerne mag. Das davor darf gerne etwas knapper sein. Stört aber auch nicht, wenn es etwas ausführlicher ist. Nur sollte es nicht das Regelheft ersetzen

Freue mich auf weitere Solo-Rezensionen...


In den meisten Punkten stimme ich Daniel zu.

Aber zum Thema Impressumspflicht und Cookiebar brauchst du nichts zu lesen. Es ist kein geschäftsmäßiger Hintergrund erkennbar, dann brauchst du auch kein Impressum. [1]

Die Cookiebar brauchst du in Deutschland nur, wenn du Google Adwords schalten willst (dann brauchst du natürlich auch ein Impressum). Machste aber nicht, also brauchste auch keine Cookiebar. [2]

Das mit der Datenschutzerklärung ist allerdings richtig, die brauchst du, denn auf deiner Seite laufen zusätzlich zum Log des Webbrowsers noch mindestens 2 Tracker. Einmal sind das die Wordpress Stats (die du eventuell deaktivieren kannst, mit der Konfigurierbarkeit von wordpress.com kenne ich mich allerdings nicht aus). Und der zweite ist der Tracker von Gravatar.

In deiner Datenschutzerklärung musst du das also alles ordentlich erwähnen und den Besucher deiner Seite darüber aufklären was mit seinen Daten alles so passiert. Je weniger Tracker du auf deiner Seite hast, desto kürzer und einfacher kann die Datenschutzerklärung ausfallen. Wenn Du Gravatar abschaltest findest du hier einen Mustertext für wordpress.com den du so verwenden kannst: https://drschwenke.de/wordpress-com-stats-pluginjetpackblogs....

Falls du Gravatar nicht abschalten willst oder kannst dann musst du diesen Dienst in deiner Datenschutzerklärung erwähnen und den User darüber aufklären wer ihn betreibt und weswegen du die Daten des Besuchers dort hin überträgst. Außerdem solltest du innerhalb dieses Absatzes einen Link zur Privacy Policy des Betreibers von Gravatar einbauen (URL: https://automattic.com/privacy/).

Noch Fragen?

Weiterführende Literatur:

[1] https://www.heise.de/ct/hotline/FAQ-Impressumspflicht-bei-We...
Zitat: "Paragraf 55 des Rundfunkstaatsvertrags (RStV) [legt fest], dass Angebote, die ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen, kein Impressum benötigen. [...] Diese Wertung gilt auch bei Blogs: Wer nur seine persönliche Sicht auf die Welt darlegt und dabei auf Werbung verzichtet, fällt unter die Ausnahme."

[2] https://drschwenke.de/google-macht-cookie-hinweise-zur-pflic...
8 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Otto
Germany
flag msg tools
Cuparyk wrote:
dawue wrote:
Ich hau einfach mal n paar formelle Kritikpunkte raus:
nicht persönlich nehmen

- Lies mal etwas über Datenschutzerklärung, Cookiebar und Impressumspflicht
- Weisse schrift auf hellem Grund ist kaum lesbar
- die hellgraue Schrift der Artikel ist nicht besonders gut lesbar (für mich)
- Warum beschränkst du deine Artikel auf einen so schmalen Platz... heute haben die meisten mehr als 10 Zoll Monitore .... Und Wordpress lässt es meist auch mobile ganz gut aussehen.
- elende Wertungsskala... was bedeutet eine 8 was ist eine 7 .... wenn man sowas benutzt, sollte man sehr klar erklären, was es bedeutet.


Sonst finde ich deine Artikel ganz gut gelungen... viel Fazit, was ich gerne mag. Das davor darf gerne etwas knapper sein. Stört aber auch nicht, wenn es etwas ausführlicher ist. Nur sollte es nicht das Regelheft ersetzen

Freue mich auf weitere Solo-Rezensionen...


In den meisten Punkten stimme ich Daniel zu.

Aber zum Thema Impressumspflicht und Cookiebar brauchst du nichts zu lesen. Es ist kein geschäftsmäßiger Hintergrund erkennbar, dann brauchst du auch kein Impressum. [1]

Die Cookiebar brauchst du in Deutschland nur, wenn du Google Adwords schalten willst (dann brauchst du natürlich auch ein Impressum). Machste aber nicht, also brauchste auch keine Cookiebar. [2]

Das mit der Datenschutzerklärung ist allerdings richtig, die brauchst du, denn auf deiner Seite laufen zusätzlich zum Log des Webbrowsers noch mindestens 2 Tracker. Einmal sind das die Wordpress Stats (die du eventuell deaktivieren kannst, mit der Konfigurierbarkeit von wordpress.com kenne ich mich allerdings nicht aus). Und der zweite ist der Tracker von Gravatar.

In deiner Datenschutzerklärung musst du das also alles ordentlich erwähnen und den Besucher deiner Seite darüber aufklären was mit seinen Daten alles so passiert. Je weniger Tracker du auf deiner Seite hast, desto kürzer und einfacher kann die Datenschutzerklärung ausfallen. Wenn Du Gravatar abschaltest findest du hier einen Mustertext für wordpress.com den du so verwenden kannst: https://drschwenke.de/wordpress-com-stats-pluginjetpackblogs....

Falls du Gravatar nicht abschalten willst oder kannst dann musst du diesen Dienst in deiner Datenschutzerklärung erwähnen und den User darüber aufklären wer ihn betreibt und weswegen du die Daten des Besuchers dort hin überträgst. Außerdem solltest du innerhalb dieses Absatzes einen Link zur Privacy Policy des Betreibers von Gravatar einbauen (URL: https://automattic.com/privacy/).

Noch Fragen?

Weiterführende Literatur:

[1] https://www.heise.de/ct/hotline/FAQ-Impressumspflicht-bei-We...
Zitat: "Paragraf 55 des Rundfunkstaatsvertrags (RStV) [legt fest], dass Angebote, die ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen, kein Impressum benötigen. [...] Diese Wertung gilt auch bei Blogs: Wer nur seine persönliche Sicht auf die Welt darlegt und dabei auf Werbung verzichtet, fällt unter die Ausnahme."

[2] https://drschwenke.de/google-macht-cookie-hinweise-zur-pflic...


Vielen Dank! Die Datenschutzerklärung bereitet mir tatsächlich ein bisschen Kopfzerbrechen, ich checke das mit Gravater. Impressum ist denke ich dennoch notwendig, da "geschäftsmäßig" wohl sehr weit ausgelegt wird und in der Regel nur dann nicht zutrifft, wenn die Site ausschließlich zu familiären und persönlichen Zwecken genutzt wird.




2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Daniel Wünsche
Germany
Minfeld
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
ohne drauf rumzureiten... Impressum rein und gut isses. Ich ahbe auch gekämpft. Aber spätestens wenn du tatsächlich mal ein Spiel von einem Verlag gestellt bekommst, wanderst du in eine Grauzone. Noch ist die Brettspielwelt frei von diesen Abmahnfuzzis, aber lass die Sache noch 2-3 Jahre wachsen, und auch hier werden die ersten Briefe ins Haus flattern. Gerechtfertigt oder nicht.

Schadet nicht, und hatte bei mir zumindestens auch schon positive Effekte

Schön, dass du so denkst wie ich... Kritik ist gut, der Honig ums Maul kommt später

Eine Sache noch: Eine Wordpress Installation und ne URL kostet bei 1&1 5€ im Monat.... damit ist man Herr über das System, und die aktivierten Plugins. Vielleicht da gerade am Anfang direkt drüber nachdenken, bevor massig migriert werden muss. Ich nutze auf meiner Seite keinerlei Google Tools, denn auch wenn du Google Analytics nutzt, MÜSSTEST du nach europäischen Datenschutzrecht einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit Google abschliessen. Vordruck gibts online. Damit verhinderst du, das Google deine Daten in die USA schaffen darf, und sorgst dafür, dass sie sich dazu komitten EU recht zu befolgen.

Ich denke, es kräht kein Hahn danach, aber wenn man es richtig machen will....
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Otto
Germany
flag msg tools
dawue wrote:
ohne drauf rumzureiten... Impressum rein und gut isses. Ich ahbe auch gekämpft. Aber spätestens wenn du tatsächlich mal ein Spiel von einem Verlag gestellt bekommst, wanderst du in eine Grauzone. Noch ist die Brettspielwelt frei von diesen Abmahnfuzzis, aber lass die Sache noch 2-3 Jahre wachsen, und auch hier werden die ersten Briefe ins Haus flattern. Gerechtfertigt oder nicht.

Schadet nicht, und hatte bei mir zumindestens auch schon positive Effekte

Schön, dass du so denkst wie ich... Kritik ist gut, der Honig ums Maul kommt später

Eine Sache noch: Eine Wordpress Installation und ne URL kostet bei 1&1 5€ im Monat.... damit ist man Herr über das System, und die aktivierten Plugins. Vielleicht da gerade am Anfang direkt drüber nachdenken, bevor massig migriert werden muss. Ich nutze auf meiner Seite keinerlei Google Tools, denn auch wenn du Google Analytics nutzt, MÜSSTEST du nach europäischen Datenschutzrecht einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit Google abschliessen. Vordruck gibts online. Damit verhinderst du, das Google deine Daten in die USA schaffen darf, und sorgst dafür, dass sie sich dazu komitten EU recht zu befolgen.

Ich denke, es kräht kein Hahn danach, aber wenn man es richtig machen will....


Danke für den Hinweis - ist ja echt großartig, dass es gleich so detailliertes Feedback gibt. Das mit der Migration mach Sinn - ich befürchte nur, dass das Setup mich zeitmäßig überfordert, zumal ich technisch zwar lernfähig bin, das aber wohl nicht aus dem Ärmel schüttle; was ist Deine Erfahrung? Geht das fix? Auch für technikaffinen Laien machbar?
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Michael Backes
Germany
flag msg tools
Some slay dragons, I lay tiles. I find that more relaxing.
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Owivo wrote:
Vielen Dank! Die Datenschutzerklärung bereitet mir tatsächlich ein bisschen Kopfzerbrechen, ich checke das mit Gravater. Impressum ist denke ich dennoch notwendig, da "geschäftsmäßig" wohl sehr weit ausgelegt wird und in der Regel nur dann nicht zutrifft, wenn die Site ausschließlich zu familiären und persönlichen Zwecken genutzt wird.


Folge einfach dem Link den ich weiter oben zur Datenschutzerklärung gepostet habe, da findest du so gut wie alles was du wissen musst. Es ist alles nicht so schlimm wie es auf den ersten Blick aussieht.

Und du hast natürlich recht, ein Impressum kann (fast) nie schaden Brauchen tust du (zumindest mit Stand heute) aber keins. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann wende dich vertrauensvoll an einen Anwalt der sich mit Internetrecht auskennt. Es gibt da ein paar ganz gute in Deutschland.
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Michael Backes
Germany
flag msg tools
Some slay dragons, I lay tiles. I find that more relaxing.
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
dawue wrote:
ohne drauf rumzureiten... Impressum rein und gut isses. Ich ahbe auch gekämpft. Aber spätestens wenn du tatsächlich mal ein Spiel von einem Verlag gestellt bekommst, wanderst du in eine Grauzone. Noch ist die Brettspielwelt frei von diesen Abmahnfuzzis, aber lass die Sache noch 2-3 Jahre wachsen, und auch hier werden die ersten Briefe ins Haus flattern. Gerechtfertigt oder nicht.


Joah... so ein Impressum wirkt zumindest (fast immer) seriös.

Ansonsten ist das mit den Abmahnungen wegen des fehlenden Impressums bei privaten Weblogs gar nicht so weit verbreitet wie man immer denkt.

Es ist sehr (mit Ausrufezeichen) viel wahrscheinlicher wegen Urheberrechtsverstößen abgemahnt zu werden. Darauf kann man tatsächlich nie genug rumreiten. Also: Keine fremden Bilder und Texte benutzen. Dann doch lieber mal ganz rebellisch aufs Impressum verzichten - soll schließlich niemand behaupten, Punk sei tot...
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Michael Backes
Germany
flag msg tools
Some slay dragons, I lay tiles. I find that more relaxing.
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Owivo wrote:
Impressum ist denke ich dennoch notwendig, da "geschäftsmäßig" wohl sehr weit ausgelegt wird und in der Regel nur dann nicht zutrifft, wenn die Site ausschließlich zu familiären und persönlichen Zwecken genutzt wird.


Ach je... ich war gerade auf deiner Seite und jetzt hast du zwar ein Impressum - aber auch gleich ein ganz neues Problem. Denn dein Impressum ist nicht rechtskonform.

Ein Bild als Impressum ist ein tatsächliches Abmahnrisiko. Das solltest du besser lassen. Das Impressum muss für jeden lesbar sein. Auch für Sehbehinderte.

Und den Vornamen darfst du auch nicht abkürzen. Tut mir leid.

Wie schon gesagt: Du brauchst zur Zeit kein Impressum. Wenn du dich unwohl fühlst deinen Namen und deine Anschrift im Internet zu veröffentlichen, dann musst du das auch nicht machen. Niemand wird dich dafür abmahnen. Wenn du dann eines Tages mal Spiele von Verlagen geschenkt bekommst, Spenden sammelst, Werbung schaltest oder anderweitig anfängst, dein Blog gewerbsmäßig zu betreiben, dann kannst du an diesem Tag immer noch ein Impressum hinzufügen.

Sprich mit einem Anwalt deines Vertrauens wenn du unsicher bist.

PS: Lass dich von diesen Dingen aber bitte bloß nicht vom Bloggen abhalten. Alles wird gut
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Daniel Wünsche
Germany
Minfeld
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Owivo wrote:

Danke für den Hinweis - ist ja echt großartig, dass es gleich so detailliertes Feedback gibt. Das mit der Migration mach Sinn - ich befürchte nur, dass das Setup mich zeitmäßig überfordert, zumal ich technisch zwar lernfähig bin, das aber wohl nicht aus dem Ärmel schüttle; was ist Deine Erfahrung? Geht das fix? Auch für technikaffinen Laien machbar?


Das kann ich dir nicht beantworten, da ich als Softwareentwickler eine andere Sicht auf solche Probleme habe. Aber ich kann mich erinnern, es war ein einfacher Klick auf ein Installerlink, und das Wordpress System stand. Ich denke es ist machbar, und nicht zu kompliziert, wenn man sich nicht zu doof anstellt

Fürs Impressum Google mal nach eRecht24 oder lasse es weg... n falsches ist schlimmer als ein Fehlendes.
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Otto
Germany
flag msg tools
Cuparyk wrote:
Owivo wrote:
Impressum ist denke ich dennoch notwendig, da "geschäftsmäßig" wohl sehr weit ausgelegt wird und in der Regel nur dann nicht zutrifft, wenn die Site ausschließlich zu familiären und persönlichen Zwecken genutzt wird.


Ach je... ich war gerade auf deiner Seite und jetzt hast du zwar ein Impressum - aber auch gleich ein ganz neues Problem. Denn dein Impressum ist nicht rechtskonform.

Ein Bild als Impressum ist ein tatsächliches Abmahnrisiko. Das solltest du besser lassen. Das Impressum muss für jeden lesbar sein. Auch für Sehbehinderte.

Und den Vornamen darfst du auch nicht abkürzen. Tut mir leid.

Wie schon gesagt: Du brauchst zur Zeit kein Impressum. Wenn du dich unwohl fühlst deinen Namen und deine Anschrift im Internet zu veröffentlichen, dann musst du das auch nicht machen. Niemand wird dich dafür abmahnen. Wenn du dann eines Tages mal Spiele von Verlagen geschenkt bekommst, Spenden sammelst, Werbung schaltest oder anderweitig anfängst, dein Blog gewerbsmäßig zu betreiben, dann kannst du an diesem Tag immer noch ein Impressum hinzufügen.

Sprich mit einem Anwalt deines Vertrauens wenn du unsicher bist.

PS: Lass dich von diesen Dingen aber bitte bloß nicht vom Bloggen abhalten. Alles wird gut


Danke Dir (auch Dir, Daniel) wg. der Hinweise zum Impressum. Da bin ich trotz Vorwissen doch recht naiv rangegangen. Das falsche Impressum ist entfernt, ich werde mich jetzt zunächst mal informieren, wie/ob ich das mache.
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Tom
Germany
Dresden
Saxony
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
Hallo Otto kurze frage (und an die Anderen hier vllt auch). Ist deine Webseite quasi über Wordpress Premium oder geht es auch als Plugin für die eigene Webseite ohne was extra an Wordpress zu zahlen?

Oder sollte man generell zur Kosten-Variante greifen zwecks URL usw... ?
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Thomas D.
Germany
Essen
Deutschland
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmb
Hallo Tom,

ich weiß nicht so ganz ob ich dein Anliegen korrekt verstanden habe.
Wordpress an sich ist kostenlos, du brauchst nur entsprechenden Webspace, das "auch als Plugin für die eigene Website" habe ich nicht so ganz erfassen können ;-)

Webspace inkl. URL bekommst du ja überall relativ kostengünstig bei allen großen Anbietern.

Es gibt kostenpflichtige Add-Ons für Wordpress. Empfehlenswert meiner Ansicht nach ist das Avada-Theme für WP.
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Tom
Germany
Dresden
Saxony
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
Thargard wrote:
Hallo Tom,

ich weiß nicht so ganz ob ich dein Anliegen korrekt verstanden habe.
Wordpress an sich ist kostenlos, du brauchst nur entsprechenden Webspace, das "auch als Plugin für die eigene Website" habe ich nicht so ganz erfassen können ;-)

Webspace inkl. URL bekommst du ja überall relativ kostengünstig bei allen großen Anbietern.

Es gibt kostenpflichtige Add-Ons für Wordpress. Empfehlenswert meiner Ansicht nach ist das Avada-Theme für WP.


Naja bei den meisten Reviewern sieht es so aus als wenn sie ihre eigene Webseite Nutzen und dann Wordpress einfügen bzw. direkt über Wordpress eine eigene URL haben. Dies ist aber mit Kosten verbunden schätze ich mal.

Ich selber habe mal probeweise einen Blog aufgemacht und nur gesehen das meine URL eben entsprechend anders aussieht da ich Wordpress kostenlos beziehe.
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Daniel Wünsche
Germany
Minfeld
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Ich habe ein günstiges Paket gebucht, ohne über den Service von Wordpress com zu gehen. Kostet 5 € und Monat, und reicht aus.... Ladezeiten könnten etwas besser sein, aber hey, wenn ich das haben will, muss ich auch tiefer in die Tasche greifen. (Man muss dazu wissen, dass Google langsame Webseiten nicht hoch listet, was die Besucherzahlen negativ beeinflusst. Wem das aber wie mir fast egal ist, kann zur Sparversion greifen)

Ich weiß nicht, wie weit sich das Wordpress System dort beeinflussen lässt, ich weiß nur in der Gratis-Variante findet sich leider Werbung, was für mich ein Ausschlusskriterium ist.

1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Otto
Germany
flag msg tools
Moin. Ich habe ein günstiges Paket (5 Euro) über WordPress.com gebucht, kann aber mangels weiterer Erfahrungen und Kenntnissen nicht viel dazu sagen. Mir ging es um eine schnelle, zunächst möglichst einfache Lösung. Das hat soweit geklappt. Dennoch spürt man recht schnell die Einschränkungen, die es gibt. Bin trotzdem zufrieden.
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Front Page | Welcome | Contact | Privacy Policy | Terms of Service | Advertise | Support BGG | Feeds RSS
Geekdo, BoardGameGeek, the Geekdo logo, and the BoardGameGeek logo are trademarks of BoardGameGeek, LLC.