Recommend
3 
 Thumb up
 Hide
55 Posts
1 , 2 , 3  Next »   | 

Math Trade Austria» Forums » General

Subject: Austrian Math Trade November 2018 rss

Your Tags: Add tags
Popular Tags: [View All]
Mark K.
Austria
Vienna
Vienna
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Geekliste ist live!

Ein paar Stunden früher als normal - bin am Abend ev. beschäftigt. meeple

Bitte wie immer die Anleitung(en) genau durchlesen, bei der Angebotsbeschreibung genau sein und bei Unklarheiten nachfragen!
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Mark K.
Austria
Vienna
Vienna
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Wunschliste:

Suche ein nettes Paket an kleinen Amigo Spielen und/oder Port Royal bzw. Vergleichbares. Habe nämlich erst unlängst 6 Nimmt! zum ersten Mal gespielt (und sogleich gekauft) - da besteht jetzt Interesse an ähnlichen kleinen Spielen

+ Caverna
+ Five Tribes
+ Wettlauf nach El Dorado
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Lucas Smith
Germany
Munich
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
Hab gleich mal ein paar items eingestellt.
Falls ihr grenznah wohnt oder aus anderen Gründen kostenfrei nach Deutschland verschicken könnt (beim letzen Mal gab es da ja einige), wäre es für mich sehr hilfreich, wenn ihr das bei euren items dazuschreibt.
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Roland D
Austria
flag msg tools
mbmbmbmbmb
Ich habe noch nie bei einem Math Trade mitgemacht blush

Verstehe ich das richtig:
Ich gebe in die geeklist ein, was ich loswerden will.
Und bei OLWLG was ich mir vorstellen kann. Hier kann ich mehrere Teile auswählen aber am Ende wird dann ausgerechnet was möglich ist?
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Jan
Austria
Vienna
flag msg tools
mbmb
Quasi so, ja! D.h. du kannst erst mal bedenkenlos eintragen, was du loswerden möchtest. Später gibst du für jedes deiner Spiele separat an, welches Spiel du im Tausch akzeptieren würdest.

OLWLG berechnet dann aus allen Eingaben ein Ergebnis, welches möglichst viele Trades generiert, die Quote lag letztes mal bei ca. 21%.
OLWLG ist etwas einsteigerunfreundlich, aber es gibt ein paar gute Erklärvideos auf YouTube.
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Roland D
Austria
flag msg tools
mbmbmbmbmb
An youtube hatte ich nicht gedacht.

Danke für die Hilfe!
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Mark K.
Austria
Vienna
Vienna
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Jan hat das schon recht gut skizziert. Zusätzlich zu den Youtube Videos (rahdo hat da recht umfangreiche zu dem Thema gemacht) ist in der Geekliste auch noch eine deutsche Anleitung verlinkt.

Wichtig: Bitte auch die Regeltext im Geeklistenkopf genau durchlesen denn dort stehen die spezifischen Regeln des österreichischen Math Trades.
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Mark K.
Austria
Vienna
Vienna
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Also erst mal Danke für den tollen Start und die vielen Angebote. Ein paar Dinge möchte ich jedoch zur Klarstellung anmerken:

* Das ist ein österreichischer Math Trade. Unter Umständen müssen die Spiele per Post verschickt werden. In ein paar Angebotstexten wird auf eine Übergabe hingewiesen. Das kommt wohl davon, dass die Angebote bei einem vorherigen Wiener Math Trade dabei waren. Dennoch zur Klarheit für alle hier nochmal erwähnt: Wer nicht per Post verschicken kann oder will, bitte keine Angebote einstellen.

* Für Spielebundles, Geldangebote und ähnliches bitte den BGG Eintrag "Outside the Scope of BGG" verwenden. Dazu dann den Titel des Bundles bzw. Geldangebotes innerhalb von altname Tags schreiben.
Bsp: +altname+ Mein tolles Spielebundle -altname-

* Sweetener, in Bundles enthaltene Spiele können leicht im Angebotstext verlinkt werden. Im Editor gibt es ein Dropdown "Insert Geeklink". Die dritte Option dort sollte "Boardgame" lauten und erlaubt das einfache verlinken von Spielen. Damit kann OLWLG dann auch die Infos besser anzeigen.

* ALLE notwendigen Informationen zum Angebot MÜSSEN im Angebotstext stehen. OLWLG kann ansonsten die Informationen nicht importieren/anzeigen. Also bitte Zustand/Verlag/etc immer im Angebotstext angeben. Maximal bei kleinen Sweetenern drücke ich ev. ein Auge zu bzw. wenn es 100% offensichtlich ist, um was es sich handelt.

Wie immer stehe ich euch für alle Fragen und Anregungen per Geekmail oder hier im Thread zur Verfügung.

lG,
Mark
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Siegfried Steurer
Austria
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
erstmal sorry wegen der bundles

mein problem: ich bin zur zeit privat pc-los (und das büro sperrt gewisse seiten cry ), sprich smartphone ... tipseln is a chore

Und noch eine Frage ad Versenden: warum kann das nicht optional sein? Ich biete 2 Abholorte quer durch .at an. So gross sind wir doch nicht mehr :-))

Wenn Versand wirklich zwingend ist müsste ich auf einen reinen Abholtrade warten (eben auch wg der bundles, aber Versand ist generell mühsam, Post ums Eck gibts keine mehr), wär schade.

lG
S
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Mark K.
Austria
Vienna
Vienna
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Gibmaatsuki wrote:
erstmal sorry wegen der bundles

mein problem: ich bin zur zeit privat pc-los (und das büro sperrt gewisse seiten cry ), sprich smartphone ... tipseln is a chore

Und noch eine Frage ad Versenden: warum kann das nicht optional sein? Ich biete 2 Abholorte quer durch .at an. So gross sind wir doch nicht mehr :-))

Wenn Versand wirklich zwingend ist müsste ich auf einen reinen Abholtrade warten (eben auch wg der bundles, aber Versand ist generell mühsam, Post ums Eck gibts keine mehr), wär schade.

lG
S

Kein Problem. Ohne PC wirst aber spätestens im OLWLG Probleme bekommen bzw. eine mühsame Zeit haben.

Das Abholen kann nicht optional sein, weil das immer wieder zu Problemen und Missverständnissen führt. Deswegen organisier ich abwechselnd einen Math Trade mit Versand für ganz Österreich und einen ohne Versand für alle Wiener. So können auch Nichtwiener mittauschen

Du wirst also deine Bundles wohl rausnehmen und für den nächsten Wiener Math Trade Anfang nächsten Jahres aufbehalten müssen. Einzelspiele zu verschicken empfinde ich nicht als mühsam, aber wenn du das auch nicht möchtest auch bitte diese Angebote rausnehmen.

Und als jemand, der in Vorarlberg aufgewachsen ist, muss ich dir sagen, dass es von dort doch ein ordentlicher Weg nach Wien, Klagenfurt oder Dresden ist

Auf jeden Fall danke fürs mitmachen und wenn es nicht geht, dann halt wieder beim kommenden Wiener Math Trade!
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Jan
Austria
Vienna
flag msg tools
mbmb
Würde es nicht mehr Sinn machen, wenn der Empfänger die Versandkosten tragen würde?

Dann kann man auch besser mit den Versandkosten planen. Im jetzigen System könnte ich theoretisch 5 Spiele zur Selbstabholung bekommen und im Gegenzug 5 Spiele versenden müssen (letzteres ist von mir nicht beeinflussbar). Das wäre schon ein Griff ins Klo.

Falls die Versandkosten jedoch der Empfänger trägt, kann man bei der Auswahl von Wunschspielen die möglichen Versandkosten schon einschätzen. Irgendwie finde ich, macht es mehr Sinn, wenn die Versandkosten an der Stelle anfallen, wo sie auch wirklich planbar sind.

Wäre das evlt eine Idee für die Zukunft? Oder übersehe ich evtl etwas?
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Kathrin
Austria
Wien
flag msg tools
Avatar
mb
Ist schon absehbar, wann es den nächsten Wiener No Shipment Trade geben wird?
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Lucas Smith
Germany
Munich
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
nvsg wrote:
Im jetzigen System könnte ich theoretisch 5 Spiele zur Selbstabholung bekommen und im Gegenzug 5 Spiele versenden müssen (letzteres ist von mir nicht beeinflussbar). Das wäre schon ein Griff ins Klo.

Die Versandkosten für die Spiele, die du verschickst, kannst du viel leichter berechnen, als diejenigen, für die Spiele, die du verschickst, da du Größe und Gewicht leicht messen kannst und weißt, welchen Carrier du benutzen wirst.
Es wäre umständlich, wenn ich bei meinen Geldangeboten jedes Mal noch das Porto aufschlagen würde. ("Ich kreuze mal 50 € für Scythe an, aber halt, da muss ich ja noch 5,39 € Porto zahlen.")

Wenn du 5 mal Monopoly verschickst und dafür 5x Porto zahlst, um Terra Mystica, Charterstone, Scythe, Great Western Trail und Terraforming Mars irgendwo abholen zu dürfen, ist das vielleicht gar nicht mal unbedingt ein Griff ins Klo (: (Um es mal überspitzt zu formulieren.)

Theoretisch würde es wohl irgendwie auch so wie von dir vorgeschlagen funktionieren, das wichtigste ist allerdings eine einheitliche Konvention für alle items eines MTs. Da es in allen (europäischen) MTs so üblich ist, dass der Sender zahlt, hat sich vermutlich auch Mark hierfür entschieden.

Kurzum: Es hat sich einfach bewährt, dass der Versender die Kosten trägt.

Und keine Angst: Typischerweise hat man eher nicht das Problem, dass man zu viel versenden muss, sondern eher dass man zu wenige bzw. überhaupt keine Trades bekommt
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Jan
Austria
Vienna
flag msg tools
mbmb
Naja, die Situation ist aber wirklich nicht realistisch. Im großen und ganzen tauscht man doch gleichwertige Spiele aus. Das heißt: wenn ich GWT, TM und Charterstone abholen darf und dafür Terra Mystica, Scythe und Agrigola versenden muss, dann zahle ich die Portokosten für bis zu 3 andere Personen und habe ein Netloss.

Da ich das ganze überhaupt nicht planen konnte durch OLWLG ist es doch ein reines Glücksspiel. Wenn es anders rum abläuft, dann kann ich die möglichen Versandkosten genau einschätzen oder gleich darauf verzichten, Spiele zu wünschen, für die ich Versandkosten zahlen müsste.

Die Frage ist ja, was ist der Vorteil von der jetzigen Regelung? Dass es sich so bewährt hat, ist halt eine sehr österreichische Antwort, mit der ich mich als Deutscher nicht ganz anfreunden kann XD
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Lucas Smith
Germany
Munich
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
nvsg wrote:
Naja, die Situation ist aber wirklich nicht realistisch. Im großen und ganzen tauscht man doch gleichwertige Spiele aus. Das heißt: wenn ich GWT, TM und Charterstone abholen darf und dafür Terra Mystica, Scythe und Agrigola versenden muss, dann zahle ich die Portokosten für bis zu 3 andere Personen und habe ein Netloss.
Wie oben beschrieben, muss jedes Angebot kostenfreien Versand (mindestens) innerhalb Österreichs beinhalten. Du wirst also keinesfalls gezwungen, irgendwas irgendwo abzuholen.

Du kannst das auch so sehen: Durch die Abholung sparst du einem Spielerkollegen ein paar Euro und musst dich nicht mit der Post rumärgern, vielleicht lädt er dich sogar noch auf ein Bier ein/ihr trefft euch bei einem Spieletreff/...
Und wenn du das nicht willst, lässt du dir das Spiel eben zuschicken.
3 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Jan
Austria
Vienna
flag msg tools
mbmb
Gezwungen wird natürlich niemand, ich nehme auch trotzdem Teil am Math-Trade. Aber einen Vorteil der aktuellen Regelung sehe ich nicht und was du bisher geschrieben hast, hat mich auch nicht wirklich überzeugen können.

1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Matthias Mahr
Austria
flag msg tools
"Smart" Phones Killed the Internet
Avatar
mbmbmbmbmb
Was wäre denn der Vorteil Deiner Meinung nach vom umgekehrten Weg? Da kann es dann doch genauso vorkommen, dass wer als Empfänger für mehr Pakete Porto zahlen muss, und als "Versender" mehr mit Selbstabholung geregelt bekommt. Der einzige Unterschied ist doch, dass bei Deinem Vorschlag für jeden Tausch, der per Post abgewickelt wird eine Kleinüberweisung nötig ist für Portokosten. Nicht wirklich schlimm, aber sicher kein Vorteil. Eher könnte ich mir schon vorstellen, dass bei jedem Trade Versandkosten 50:50 getragen wird, sodass immer Sender und Empfänger gleichermaßen an einer möglichen Direktübergabe interessiert sind. ABer ich finde auch das derzeitige System OK und fair.
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Jan
Austria
Vienna
flag msg tools
mbmb
Wie oben beschrieben kann ich genau einschätzen ob und wie hohe portokosten anfallen. Lediglich die genaue höhe wird abhängig vom algorithmus ausfallen. Wenn ich also gar keine Portokosten haben will kann ich dass durch entsprechende wunschtrades regeln. Im jetzigen system kann ich gar nichts planen, obwohl ich am ende der bin, der zahlt.


Die Vorteile, die ich sehe:
1) alle die jetzt auf einen No-Shipment-MT warten könnten teilnehmen (falls die Portokosten und nicht das Versenden die Einstiegshürde sind)
2) Spiele mit geringem Wert sind jetzt überhaupt nicht attraktiv anzubieten. Falls ich zwar mein Wunschspiel im Bereich 10€ bekomme und mein Spiel im gleichen Preissegment versenden muss, rentiert sich die Sache einfach nicht.


Bei einer Quote von 20% wird es eh kein großes Problem sein, ich habe halt nur ein paar Vorteile gesehen und wollte es mal anmerken.
In jedem Fall freue ich mich auf diesen und die kommenden MathTrades!
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Katharina Schrempf
Austria
Vienna
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
Solange sich alle Versender daran halten die Versandkosten selbst zu übernehmen, sehe ich da keine Probleme.

Was mir eher übel aufgestoßen war, war der letzte European Math Trade, wo es zwar empfohlen war, aber nicht durchgesetzt wurde und dann doch jeder machte wie er lustig war und ich dann in der Situation endete, dass ich sowohl als Versender als auch als Empfänger von Spielen Versand bezahlen musste und im Endeffekt draufgezahlt hab.

Klar, außerhalb Österreichs sollte dann für den Aufschlag der Empfänger aufkommen.

Wegen dem Abholen.. wenn du es wirklich fair haben willst und denkst, da könnte ein Ungleichgewicht entstehen, rechne überall bei deinem Vergleich eben die Versandkosten rein. Innerhalb Österreichs wird sich das zwischen 4 bis 6 Euro bewegen. Das heißt, du gehst bei deinem 10€ Spiel von einem Wert von 14€ aus.
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Mark K.
Austria
Vienna
Vienna
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Interessante Diskussion - vielen Dank für die zahlreichen Beiträge. Generell ist es schlichtweg einfacher zu Administrieren, wenn die Versandskosten vom Versender getragen werden denn umgekehrt hat man bei jedem MT Tausch dann zusätzliche Transaktion mit der Überweisung der Portokosten. Das bringt dann seine eigenen Fallstricke mit wie zum Beispiel wie das Geld übermittelt wird (SEPA, Paypal) was dann wiederum in der Angebotsbeschreibung stehen muss, was ich wiederum prüfen muss ob das auch korrekt vermerkt wurde, etc. Dazu stellt sich dann auch die Fragen, was passiert, wenn man mehrere Spiele von der gleichen Person erhält. Muss man weniger Porto zahlen? Kann der Versender auf das gesamte Porto der Einzelspiele bestehen und sich damit ein paar Euro extra einstreichen?

Persönlich wäre das für mich oft nur ein Durchlaufposten. Das Porto für die meisten Spiele ist gleich hoch mit Ausnahme der wirklich kleinen Spiele sowie der wirklich dicken Boxen. Ich würde 5 Euro an jemand überweisen und im Gegenzug 5 Euro überwiesen bekommen und das mehrmals pro Math Trade. Extraaufwand für ein Nullsummenspiel.

Die Frage nach Wertigkeit eines Tausches bzw. eines Spiels sollte imho sowieso alle Transaktionskosten beinhalten. Ich selbst stell mir vor, ich geben ein Spiel + 5 Euro weg und erhalte ein anderes Spiel dafür. Ich preise das also gedanklich ein und ich denke das ist generell eine gute Idee für alle Teilnehmer, dass sie sämtliche Transaktionskosten berücksichtigen.

Apropos: Das kleine Spiel wird durch die Kostenumkehr zwar in den MT eingestellt, aber auf der Nachfragenseite wird sich das Interesse durch die zusätzlichen Versandskosten wohl eher in Grenzen halten.

Und das ist dann natürlich der Nachteil von Math Trades mit Versand: bei kleinen bzw. sehr großen Spiele rentiert es sich nur mit Abstrichen, die in den Math Trade einzustellen. Bei kleinen Spielen kann man ev. Bundles machen, bei großen Spielen braucht man ev. ein paar wirklich hohe Geldangebote bzw. ähnliche Angebote in der Geekliste. Ich persönlich habe meine 1. Edition von Descent auch nur in den Wiener Math Trade reingestellt. Ich habe zwar kein Problem mit Postversand und verschicke auch EU weit aber auch bei mir gibt es gewisse Grenzen

Ich hoffe, das war jetzt einigermaßen nachvollziehbar. Aus Organisatorsicht werden nur potentielle Fehlerquellen durch andere potentielle Fehlerquellen ersetzt. Ev. würde durch die zusätzlich notwenigen Geldtransaktionen in der Durchführung sogar noch etwas mehr Zeit vergehen bis man die Spiele am Ende erhält.

Als ehemaliges "Landei" möchte ich, solange Interesse besteht, die Alternierung von österreichischen Trades und Wiener Trades beibehalten damit a) wirklich ALLE zumindest 1x im Jahr die Chance haben, mitzumachen und b) unsere Mitspieler in den Bundesländern doch auch gern mal das eine oder andere "frische" Spiel in den Tauschpool einbringen. Die Durchführung hängt natürlich immer vom Zuspruch ab. Wenn sich in Zukunft herausstellen sollte, dass das Interesse an einem Trade mit Versand fehlt, dann würde der dann natürlich entfallen.

Das wurde jetzt doch ein längeres Posting als gedacht. Sollte ich was übersehen / vergessen haben, bitte rückfragen! Ansonsten noch fleißig Angebote in die Geekliste stellen - bis Montag Abend ist noch Zeit!

lG,
Mark
3 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Mark K.
Austria
Vienna
Vienna
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
marble911 wrote:
Ist schon absehbar, wann es den nächsten Wiener No Shipment Trade geben wird?

Wenn ich wieder einen organisiere, dann im Februar / März 2019.
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Mark K.
Austria
Vienna
Vienna
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
smithlucas wrote:

Wie oben beschrieben, muss jedes Angebot kostenfreien Versand (mindestens) innerhalb Österreichs beinhalten. Du wirst also keinesfalls gezwungen, irgendwas irgendwo abzuholen.

Ja, das ist ein guter Hinweis. Man muss nicht abholen, wenn man nicht möchte bzw. es zeitlich u.U. nicht möglich ist.
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Mark K.
Austria
Vienna
Vienna
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Candacis wrote:
Solange sich alle Versender daran halten die Versandkosten selbst zu übernehmen, sehe ich da keine Probleme.

Was mir eher übel aufgestoßen war, war der letzte European Math Trade, wo es zwar empfohlen war, aber nicht durchgesetzt wurde und dann doch jeder machte wie er lustig war und ich dann in der Situation endete, dass ich sowohl als Versender als auch als Empfänger von Spielen Versand bezahlen musste und im Endeffekt draufgezahlt hab.

Hast du da mit den Organisatoren diesbezüglich gesprochen? Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich so erlaubt ist. Die Kosten müssen doch vorab in den Angebotstexten stehen, oder erinnere ich mich da falsch?
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Katharina Schrempf
Austria
Vienna
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
der_mandarin wrote:
Candacis wrote:
Solange sich alle Versender daran halten die Versandkosten selbst zu übernehmen, sehe ich da keine Probleme.

Was mir eher übel aufgestoßen war, war der letzte European Math Trade, wo es zwar empfohlen war, aber nicht durchgesetzt wurde und dann doch jeder machte wie er lustig war und ich dann in der Situation endete, dass ich sowohl als Versender als auch als Empfänger von Spielen Versand bezahlen musste und im Endeffekt draufgezahlt hab.

Hast du da mit den Organisatoren diesbezüglich gesprochen? Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich so erlaubt ist. Die Kosten müssen doch vorab in den Angebotstexten stehen, oder erinnere ich mich da falsch?

War eher mein Fehler bzw. Unerfahrenheit. Es stand im Angebotstext des Spiels, doch beim anschließenden Matchen hatte ich das wieder vergessen bzw. nicht nochmal bei jedem Spiel überprüft (es waren so viele), ob nun Versender oder Empfänger für die Kosten aufkommt. Bei dem meisten war es der Versender und so hatte ich es auch selbst gehandhabt. Aber es war halt nur ne Empfehlung und keine Regel. Ich fand es daher auch sehr schwierig die Spiele zu matchen, weil ich nicht wusste, wer nun im Geiste bei sich Versandkosten bei der Wertigkeit zurechnet und wer nicht.

Schwamm drüber. Man lernt daraus.
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Mark K.
Austria
Vienna
Vienna
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Reminder: Bis morgen Abend habt ihr noch Zeit um Angebote in die Geekliste zu stellen!

Nutzt die verbleibende Zeit auch um die Angebote kritisch durchzuschauen und ggf. bei Unklarheiten nachzufragen!

lG,
Mark
 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
1 , 2 , 3  Next »   |