Recommend
3 
 Thumb up
 Hide
1 Posts

Schatz der Drachen» Forums » Reviews

Subject: Schatz der Drachen - German Review rss

Your Tags: Add tags
Popular Tags: [View All]
Marcel Lademann
Germany
Osnabrück
flag msg tools
badge
Avatar
mbmbmbmbmb
Wer kennt es nicht, das gute alte Memory? Schatz der Drachen, designt von Reiner Knizia und verlegt von Winning Moves, hat große Ähnlichkeiten mit dem Klassiker, jedoch ist es vielfältiger, bietet mehr taktische Möglichkeiten und verliert dabei in keinster Weise am einfachen klaren Spielprinzip, dem Kinder ab 6 Jahren folgen können. 2-5 Spieler versuchen Spielzeugschätze zu bergen ohne dabei den gruseligen Spinnen oder den Drachen zu begegnen.

1. Spielmaterial

Die kleine quadratische Schachtel beherbergt eine Doppelseite mit verständlich geschriebenen Spielregeln und 49 große liebevoll gestaltete Plättchen.

2.Spielziel

Finde gleiche Spielzeuge und sichere sie dir, bevor dich ein Drache oder eine Spinne erwischt. Wenn alle Kacheln (bis auf die Spinnen, die nicht genommen werden können) geborgen wurden, wird gezählt wer die meisten Drachenkacheln auf seiner Seite hat. Derjenige bekommt die 3 Spinnenkacheln als Bonus und nun zählt jeder alle seine Plättchen. Wer die meisten hat, hat gewonnen.

3.Spielaufbau

Alle Kacheln werden verdeckt gemischt und in einem 7×7 Feld ausgelegt (am besten mit kleinen Zwischenräumen, damit man sie besser umdrehen kann).


4.Spielablauf

Der jüngste Spieler beginnt damit Kacheln umzudrehen und zu entdecken welche Schätze sich darunter befinden. Ähnlich wie bei Memory versucht man einige Paare zu finden: bei Autos, Puppen und Bällen, was man an den 2 weißen Punkten auf den Kacheln erkennt. Aber bei den anderen Spielzeugen braucht man eine andere Anzahl um sie an sich nehmen zu können: Ringe kann man einzeln nehmen, von den Leuchtern braucht man drei auf einmal und von den Schatzkisten sogar vier. Man kann im Allgemeinen solange weitere Kacheln aufdecken wie man möchte, mit 2 Ausnahmen: 1. Sobald man eine Spinne aufdeckt, ist der Zug beendet, die Kacheln werden wieder umgedreht und der nächste Spieler im Uhrzeigersinn ist an der Reihe aufzudecken. 2. Wenn man schon Spielzeuge in seinem Zug aufgedeckt hat darf man danach keinen Drachen aufdecken (oder andersherum), sonst muss man wie bei einer Spinne alles wieder umdrehen und seinen Zug beenden. Das Bild oben zeigt eine solche Situation: Der Ring war mir nicht genug, deswegen habe ich noch weiter aufgedeckt. Ein Auto und ein Leuchter können alleine nicht genommen werden, also habe ich mein Glück herausgefordert und… einen Drachen aufgedeckt, das war es für mich in diesem Zug.
Wenn man allerdings ausschließlich Drachen (also einen einzelnen oder zwei Drachen oder drei…) aufdeckt, so kann man diese alle an sich nehmen, siehe Bild unten. Allgemein gilt: Sobald man Kacheln an sich nimmt, ist sein Zug beendet (nicht genommene Kacheln werden wieder umgedreht) und der nächste Spieler darf aufdecken. Eine Ausnahme noch zu den Spinnen: Im Gegensatz zu allen anderen Kacheln muss man sie nicht an ihrem Platz lassen nachdem man sie aufgedeckt hat und wieder umdreht, sondern kann sie (natürlich ebenfalls verdeckt) an irgendeine freie Stelle legen.

Das war alles was man wissen muss, um mit Schatz der Drachen eine 5-15 Minuten Partie zu spielen. Eine kleine Anmerkung noch zum Schluss: die offiziellen Regeln besagen, dass man Ringe auch zusammen mit Drachen nehmen kann und ein Zug nicht beendet ist wenn man nur Ringe und dann einen Drachen aufgedeckt hat. Da meine Spielegruppen mit mir einer Meinung waren, dass dies thematisch unlogisch und spielerisch unnötig ist, haben wir dies immer so gespielt wie oben beschrieben.

5. Meine Meinung

Ich habe das Spiel gekauft, weil es gute Bewertungen von mehreren Käufern bei einem Online-Kaufhaus bekommen hat und war sehr angetan von Schatz der Drachen. Das Prinzip ist so einfach aber es macht Spaß und darauf kommt es ja an. Hobbyspieler, die Strategie und große Taktik suchen wird es natürlich viel zu simpel sein, aber gerade um sein Gedächtnis mal ein bisschen zu trainieren oder eine kleine Runde zu spielen bevor alle Leute für den Spieleabend da sind, eine klasse Wahl. Es kostete mich ca. 14 € und ich muss sagen, ich hätte auch das doppelte gezahlt, die Qualität der Plättchen ist sehr gut, alle Teile sind schön illustriert und so sehr ich mich auch bemühe ich finde keinen richtigen Kritikpunkt. Nun ja, vielleicht der Glücksfaktor, der ist bei einem solchen Spiel immer vorhanden, es kann sein, dass ich die 3 Spinnen aufdecke und mein Gegenüber hat das Glück alle 8 Kisten hintereinander aufzudecken. Aber gerade dadurch, dass es so kurz ist, spielt man meist eh mehrere Runden und dann gleicht sich das Glück sowieso wieder aus.

Also eine klare Empfehlung für
• Zwischendurch
• Familien
• Kinder ab 6
• Reisende (wenn knapp 1m² Ablagefläche vorhanden ist)
• alle, die ihr Erinnerungsvermögen trainieren möchten.

6. Bewertung
8/10 Punkte

>> Originally written for http://yesbo.de/gedankenspiel
2 
 Thumb up
0.25
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Front Page | Welcome | Contact | Privacy Policy | Terms of Service | Advertise | Support BGG | Feeds RSS
Geekdo, BoardGameGeek, the Geekdo logo, and the BoardGameGeek logo are trademarks of BoardGameGeek, LLC.