Tyler Durden
Germany
Goettingen
flag msg tools
Brettspielblog.net
badge
Visit my blog: www.brettspielblog.net
Avatar
mbmbmbmbmb
Eigentlich muss man zu Puerto Rico an sich nicht viel sagen. Für viele ist es DAS Strategiespiel schlechthin. Ein Spiel ohne wirklichen Glücksfaktor, es gibt keine Würfelwürfe deren Opfer man werden kann wie z.B. bei Die Siedler. Jeder ist permanent am Spiel beteiligt, jeder Partie entwickelt sich anders, neu, das Spiel ist trotz seiner Abstraktheit sehr dynamisch. Das Spiel war jahrelang auf Platz auf Boardgamegeek, DER Internetseite zum Hobby Gesellschaftsspiele. Auch bei mir persönlich hält dieses Spiel schon seit längerem einen Platz in den Top 5. Wer etwas zum Spiel selbst wissen möchte, den verweise ich gerne auf meine Rezension beim Eintrag zum ursprünglichen Spiel.

Diese Rezension soll sich im wesentlichen um die Komponenten der Jubiläumsedition drehen, damit man weiß, was man für sein Geld bekommt.

Dieses Jahr wird Puerto Rico 10 Jahre alt. Zum Glück hat Ravensburger dies zum Anlass für eine etwas überarbeitete Jubiläumsedition genommen. Am Spielprinzip selbst hat sich nicht wirklich etwas geändert. Die Regeln sind diesselben wie eh und je. Ergänzend findet sich nun im Regelheft die zwei Personen Variante. Diese gibt es schon länger, bisher musste man sie sich allerdings von der Alea Webseite herunterladen. Nun ist sie direkt ins Regelbuch integriert.
Puerto Rico hat im Laufe der Zeit zwei Erweiterungen bekommen. Zum einen "Die neuen Gebäude", zum anderen "Die Adligen". Während erstere meines Wissens nach nur in der Zeitschrift "Spielbox" als beilage enthalten war, gab es die zweite nur in der Alea Schatzkiste. Beide sind also auch seperat zu bekommen, in der Jubiläumsausgabe hat man allerdings momentan alles was es von Puerto Rico offiziell gibt in einer Box. Beide Erweiterungen sind optional, können als gespielt werden, müssen aber nicht.

Doch der wahre Grund warum man sich diese Erweiterung zulegen sollte, sind die Komponenten.
Allein die Box sieht schon sehr nobel und edel aus. Goldener Schriftzug ... das macht was her.
Auch beim Blick in die Schachtel geht dem Puerto Rico Fan das Herz auf.
Sofort fällt das Geld auf. Statt einfachen Pappmarkern hat man nun "echte" Münzen aus Metal. Diese sind sehr gut verarbeitet, liegen gut in der Hand und machen ordentlich was her.
Die Waren sind nun keine farbigen Holzoktaeder mehr sondern sehen aus wie Frachtkisten. Zwar sehen diese in jeder Farbe gleich aus, aber das ist okay, alles andere würde auch wenig Sinn machen.
Ansonsten ist fast das komplette Artwork überarbeitet worden und sieht einfach deutlich hübscher aus. Die Auslage ist nun blau mit goldenen Rand bzw. goldener Schrift. Die Ablageplätze für die Gebäude sehen aus als wären sie von Hand gezeichnet worden und zeigen auch immer die Grafik des Plättchens. Denn auch das ist neu. Früher waren einfach nur die Informationen zu den Gebäuden auf den Plättchen, jetzt ist auch noch eine Grafik des Gebäudes selbst zu sehen. Die Grafiken sind hier, wie eigentlich bei allem, sehr stilsicher und passen gut zum Thema, in die Zeit und zum Spiel. Ebenso bei den Plantagenplättchen, hier ist nun auch immer eine Zeichnung der Pflanze selbst zusehen. Bei den Gebäuden findet sich auf der Rückseite allerdings auch noch die klassiche Variante ohne Grafik so das man nur die Informationen sieht, die man auch wirklich benötigt. Auch die Schiffe sind grafisch gehörig überarbeitet worden und sind nun deutlich netter anzusehen, als die alten Kähne.

Am auffälligsten ist sind die Änderungen auf den Spielertableaus. Früher hat man die Gebäude oben abgelegt und die Plantagen unten, nun ist es anders herum. Auch die Spielertableaus wurden dem Stil des neuen Grafikdesigns angepasst.
Lediglich die Siegpunktchips sind nach wie vor Pappmarker.
Aber apropos Pappe: Ein wesentlicher Kritikpunkt bei Alea Spielen ist in jüngster Vergangenheit ja immer häufiger die Materialqualität gewesen, allen voran die Stärke der verwendeten Pappe. Hier erlaubt sich die Jubiläumsedition keine Schwächen, alles ist schön stabil und griffig und wird sicher zahlreiche Partien Puerto Rico überstehen.
Sinnigerweise gibt es auch keinen teuren Plastikeinsatz mehr, vielmehr wurden dem Spiel viele Zipbeutel beigelegt, so das man alles gut sortieren und verstauen kann, ohne das man Angst vor Chaos haben muss, nur weil man die Spielschachtel einmal auf die Rückseite dreht.

Ich habe mein altes Puerto Rico mittlerweile verkauft und es noch keine Sekunde bereut mir die etwas teurere Jubiläumsedition gekauft zu haben. Jedem Fan kann ich das nur sehr ans Herz legen und auch wer überlegt sich Puerto Rico neu zu kaufen sollte zuschlagen, denn diese Edition wird es nicht ewig geben. Wenn sie vergriffen ist hat man das Nachsehen und wird sehr viel Geld dafür hinlegen müssen, daher würde ich jedem raten zuzugreifen, solange sie noch erhältlich ist.
5 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Front Page | Welcome | Contact | Privacy Policy | Terms of Service | Advertise | Support BGG | Feeds RSS
Geekdo, BoardGameGeek, the Geekdo logo, and the BoardGameGeek logo are trademarks of BoardGameGeek, LLC.