Recommend
2 
 Thumb up
 Hide
17 Posts

Blocks in the East» Forums » Rules

Subject: Reinforcemets rss

Your Tags: Add tags
Popular Tags: [View All]
Germany
Grevenbroich
flag msg tools
I am new in wargaming - this is my first. I would like to start with the road to leningrad scenario.
I have a problem with the reinforcements. Is it right, that the axis gets new units in july, august and september 1941 ?
In september the axis gets tanks. Armor units must enter ad an red armor factors plant. But I cant not find a red plant in the army group north district. Where can the tank enter?

If this is correct - what about the russian player? Does he get only a bomber in july?


Thank you for your help and sorry for my bad english.

Edit: We played the road to leningrad and the axis won after turn 2. It seemed that the soviet had no chance. The axis had more and better units in the relevant hexes. Is this normal?

2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
JS
Germany
North Germany
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
Hallo.
Die Achse bekommt entsprechende Verstärkungen, die Sowjets im Juli nur den Bomber.
Die deutschen Verstärkungen müssen von Deutschland aus an die Front gebracht werden:

7.3.1 Einsatz neuer Einheiten
Solange nichts anderes gesagt wird, werden neu bzw. erneut aufgestellte Einheiten in verbündeten und versorgten Festungen eingesetzt sowie in Großstädten ihrer Heimat. Beachte: Für Italiener gilt Polen als "Heimatgebiet" ihrer Verstärkungseinheiten.
In jede Großstadt darf pro Runde nur 1 neue Einheit gestellt werden, aber in alle Hauptstädte sowie nach Stalingrad und Leningrad dürfen pro Runde bis zu 2 neue Einheiten gestellt werden.
Panzereinheiten dürfen nur in Städten neu eingesetzt werden, die über rote Fabriken verfügen. Lufteinheiten und Fallschirmjäger dürfen nur in Städten neu eingesetzt werden, die über blaue Fabriken verfügen. Einheiten der sowjetischen Marine kommen nur über die weißen Werften von Sebastopol und Leningrad ins Spiel.
Automatische Verstärkungseinheiten werden mit der Kampfstärke eingesetzt, die auf ihrem Nachschubbogen angegeben ist.
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Germany
Grevenbroich
flag msg tools
Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Ich dachte, dass es auf die Zusatzkarte (Deutschland) nicht ankommt. Die muss also wegen der Verstärkungen auch immer angelegt werden?
Der Russe hatte eben nicht die geringste Chance (road to leningrad). Ist das normal?

Mir ist das Austellgebiet "Leningrad" leider noch nicht ganz klar. Gehört Salla mit dazu? Wenn ja, reichen die aufzustellenden Einheiten nicht aus, um die ganze Grenze abzudecken.
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
JS
Germany
North Germany
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
- Meines Wissens ist die Zusatzkarte für den Achsenspieler nötig. Sie konnte nur wegen des räumlichen Abstandes nicht mehr auf der Hauptkarte untergebracht werden.
- Salla gehört zu Rußland, es wurde Finnland im Winterkrieg abgenommen. Das sowjetische 42. Schützenkorps wird zu Spielbeginn dort installiert (siehe BSA). Eigentlich müßten alle Felder der Grenze mit einer sowjetischen Einheit oder deren ZOK abgedeckt sein. Es sind ja zusammen mit dem MD Baltikum über 25 Einheiten.
- Das Leningrad-Szenario ist als schwierig bekannt, die Stadt ist von der Achse schwer einzunehmen.

Emanuele ist derzeit bei den BITE-Tagen in Bologna, er wird aber morgen wieder präsent sein, falls es noch Detailfragen gibt, die ich nicht klären kann.
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Germany
Grevenbroich
flag msg tools
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Im Aufbau für das Einsteiger-Szenario "road to leningrad" steht, dass nur der Baltic- und der Leningrad-District für den Siviet genutzt werden. Das sind leider nur 13 Einheiten. Salla steht nicht unter Leningrad. Was gehört genau zum Leningrad-Military-District?

Wahrscheinlich haben wir viel zu wenige russische Einheiten aufgebaut.



1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
JS
Germany
North Germany
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
Das glaube ich auch, denn Salla u.a. gehören auch zum Szenario dazu, sie stehen nur nicht unter den allgemeinen Einheiten des MD, sondern haben feste Aufbauhexe. Diese Einheiten haben schwarze Punkte.
Siehe auch:
http://files.boardgamegeek.com/file/download/9vshtzq1bq/BitE...
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Germany
Grevenbroich
flag msg tools
Danke für die Antwort. Die Bilder sind sehr hilfreich.
Eine Frage noch zum Szenario Road to Leningrad.
In der Beschreibung steht, dass das Gebiet nördlich des Dvina-Flusses zum Kartengebite gehört. Was bedeutet dies für die Aufstellung von Einheiten mit schwarzen Punkten südlich des Flusses?

1. Werden diese südlich des Dvina-Flusses nicht aufgestellt?

2. Dürfen railways südlich des Flusses benutzt werden (strategic rail movement phase)?

3. Werden Einheiten mit schwarzen Punkten in Gebieten deutlich östlich des Gebiets nördlich des Dvina-Flusses - z.b. Moskau - aufgestellt oder nicht?

Die Frage der Anzahl russischer Einheiten scheint mir im Hinblick auf die kurze Dauer des Szenarios und die Möglichkeiten der strategic rail movement phase nicht unwichtig.

Mir ist leider unklar, wie sich die Beschreibung der map area auf die Aufstellung und die railways auswirkt.
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
JS
Germany
North Germany
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
Ich hoffe, ich kann helfen (ich spielte bisher nur die Komplettszenarios):


Zu 1 und 2: "Spielbereich" ist wirklich im Wortsinne als "bespielbarer Bereich" zu verstehen, also der Bereich, in dem sich das Spiel und seine Siegbedigungen abspielen.
Außerhalb dieses Bereiches dürfen weder Einheiten aufgestellt noch eingesetzt noch hingezogen noch hintransportiert werden. Meiner Auffassung nach dürfen somit auch keine Eisenbahnlinien südlich des Flusses genutzt werden. Das heißt aber auch, daß die Achse über das Baltikum mit Berlin verbunden ist und Moskau als Nachschubbasis mitsamt Strategischen Eisenbahntransporten dienen kann.

Zu 3: Ja, der Spielbereich ist mit der gesamten Sowjetunion nördlich des Flusses angegeben. Allerdings sind die Spieleinheiten der Sowjets genau beschrieben mit den MD Leningrad (rote Kartenpunkte) und Baltikum (blaue Kartenpunkte) und Heeresgruppe Nord; das schränkt sich dadurch von selbst ein.
Für die "größere Szenariovariante" ergeben sich ansonsten bei "Straße nach Leningrad" folgende Aufbaueinheiten für die Sowjets:
1x Hanko
4x Leningrad
2x Oranienbaum
4x Leningrad MD
2x Riga
7x Baltikum MD
1x Vilnius
1x Kaunas
1x Murmansk
1x Salla
1x Novgorod
1x Pskov
1x Dvinsk
2x Velikie Luki
1x Yaroslav
====
30 Einheiten

Die Deutschen und Finnen halten mit 28 Einheiten dagegen:
Heeresgruppe Nord
Narvik
Finnland

Das Szenario erfordert den ganzen oder (vereinfacht) teilweisen nördlichen Aufbau, entweder alle Nordtruppen oder NUR die Heeresgruppe Nord und die explizit angegebenen Truppen der MD Leningrad und Baltikum.

Ich leite deine Fragen zur Sicherheit noch einmal an Emanuele weiter.
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Emanuele Santandrea
Italy
Milano
MI
flag msg tools
designer
publisher
badge
I love it when a plan comes together!
Avatar
mbmbmbmbmb
Thanks for playing Road to Leningrad. We have the same scenario during a brave night in BITE DAYS. Fortunately Jan is always around to give help.

Road to Leningrad is a very easy(1) scenario.

It has been developed to give a quick idea of the game.

Only few units are used.

This will give the Axis a chance to reach and eventually conquer the Fortress.

For the Soviets, only the Leningrad MD and the Baltic MD (no black dots units) units are in play.

For the Axis, only the German Army Group North (no Finns and no black dot units)

Neither side reecive reinforcements. They both receive replacements.

Any question, just ask. I'm back.
3 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
JS
Germany
North Germany
flag msg tools
Avatar
mbmbmbmbmb
Ah, ok, das ist dann die WIRKLICH einfache Variante exakt nach Regelheft.
Ich denke, man kann die Einheitenmenge entsprechend anpassen, wenn man eben ein wenig mehr Aktion haben möchte - solange man beide Seiten anpaßt.

Noch etwas zu den SET: Die SET sollten stets über Schienenstränge des bespielbaren Kartenbereiches erfolgen, sonst hat der Gegner evtl. keine Chance, SET-Möglichkeiten und Nachschublinien zu blockieren.
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Germany
Grevenbroich
flag msg tools
Vielen Dank für die Hilfe.

Dem korrekten Aufbau steht nun nichts mehr im Weg
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
O. C.
Spain
flag msg tools
blablabla
badge
lololo
Avatar
mbmbmbmbmb
ULTIMO wrote:
Thanks for playing Road to Leningrad. We have the same scenario during a brave night in BITE DAYS. Fortunately Jan is always around to give help.

Road to Leningrad is a very easy(1) scenario.

It has been developed to give a quick idea of the game.

Only few units are used.

This will give the Axis a chance to reach and eventually conquer the Fortress.

For the Soviets, only the Leningrad MD and the Baltic MD (no black dots units) units are in play.

For the Axis, only the German Army Group North (no Finns and no black dot units)

Neither side reecive reinforcements. They both receive replacements.

Any question, just ask. I'm back.

What about the other short scenarios (SBE2, SB3, SB4)? Are there reinforcements?
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Emanuele Santandrea
Italy
Milano
MI
flag msg tools
designer
publisher
badge
I love it when a plan comes together!
Avatar
mbmbmbmbmb
The same, except for SBE4.

Short scenarios are just quick "starter".



emanuele
1 
 Thumb up
0.25
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
O. C.
Spain
flag msg tools
blablabla
badge
lololo
Avatar
mbmbmbmbmb
About SBE1 and SBE2 Victory Conditions: Only draw or Axis victory? Can't Soviets win?
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Emanuele Santandrea
Italy
Milano
MI
flag msg tools
designer
publisher
badge
I love it when a plan comes together!
Avatar
mbmbmbmbmb
Right Kaxte.

In Road to Leningrad and Road to Moscow short scenarios the Soviets can't win.

This simulates the desperate situation in which the Red Army was in the first 3 months of the war (June, July and August), but also helps the new players to don't feel too frustated when playing the Axis and failing to achieve a victory, as the Victory Conditions for the Axis are really nearly impossible to be reached (as happened historically)


emanuele

1 
 Thumb up
0.25
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Raoul Netherlands
Netherlands
flag msg tools
mbmbmbmbmb
Emanuele

I'm trying to teach this great game to a friend of mine who is only familiar with chess. With the basic rules it seems pretty clear for him indicating that the threshold to play this game with minimal rules is low (suitable for a wide audience).
Regarding production points, do you also add PP to the Germans and subtract PP from the soviets from captured territory? It seems for the road to Rostov (SE03) that the Germans gain a lot of PP and the soviets are not able to give some resistance without the black point blocks.
2 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Emanuele Santandrea
Italy
Milano
MI
flag msg tools
designer
publisher
badge
I love it when a plan comes together!
Avatar
mbmbmbmbmb
I'm trying to teach this great game to a friend of mine who is only familiar with chess. With the basic rules it seems pretty clear for him indicating that the threshold to play this game with minimal rules is low (suitable for a wide audience).

Raoul,

I can't agree more.
BITE has been designed to be played at very different level (we have 3 girls playing BITE ... ok I'm dead zombie) as rules are easy and not a lot amount of calculations, such CRT.



Regarding production points, do you also add PP to the Germans and subtract PP from the soviets from captured territory? It seems for the road to Rostov (SE03) that the Germans gain a lot of PP and the soviets are not able to give some resistance without the black point blocks.

I understand what you mean and I do agree that this is not really fair. But in this way the German player may start getting confident with the game system in the last short and basic scenario before attempting to play some of the most interesting long scenarios.

Victory conditions are the historical ones, and so very harsh for the Germans.


emanuele
1 
 Thumb up
 tip
 Hide
  • [+] Dice rolls
Front Page | Welcome | Contact | Privacy Policy | Terms of Service | Advertise | Support BGG | Feeds RSS
Geekdo, BoardGameGeek, the Geekdo logo, and the BoardGameGeek logo are trademarks of BoardGameGeek, LLC.